Aufzug: Mann und Frau mit Burka bleiben im Fahrstuhl stecken

Ein junger Mann und eine Frau mit Burka befinden sich zufällig im selben Aufzug, als dieser plötzlich steckenbleibt. Was wird wohl geschehen? Ein Kurzfilm mit einer ergreifenden Botschaft.

Aufzug: Mann und Frau mit Burka bleiben im Fahrstuhl stecken
Weiterlesen
Weiterlesen

Bei diesem Video handelt es sich um einen Kurzfilm. Aufzüge eignen sich hervorragend zu solchen Zwecken.

In diesem Kurzfilm betritt ein junger Mann einen Aufzug, in dem sich schon eine völlig verschleierte Frau befindet. Da er ihre Religion, den Islam, nicht teilt, ist ihm beim Anblick der Frau mit Burka sichtlich unbehaglich. Die Frau sagt nichts.

Dann bringt ein Zwischenfall die beiden näher. Alles fängt damit an, dass der Aufzug plötzlich steckenbleibt. Der junge Mann drückt auf sämtliche Knöpfe und versucht, den Pannendienst zu verständigen. Vergeblich! Beide setzen sich hin und warten, dass jemand kommt und sie aus dem Aufzug befreit. Der junge Mann ist gestresst und fängt an zu schwitzen. Er zieht eine Wasserflasche aus dem Rucksack und trinkt in gierigen Schlucken. Dann bietet er auch der Frau seine Flasche an. Aber diese lehnt höflich ab. Schließlich greift sie dann doch zu der Flasche und lüftet ihren Schleier, um zu trinken. Dabei bekommt der junge Mann einen Teil ihres Gesichts zu sehen.

Plötzlich fackeln die Lichter des Aufzugs, das Licht geht ganz aus und es gibt einen Ruck. Als das Licht wieder angeht, sieht die Frau mit Entsetzen, dass ihr Nachbar blutet und sich vor Schmerzen windet. Ein Spiegel hat sich von der Wand gelöst und hat sein Bein verletzt. Sie zögert und fragt sich sichtlich, wie sie ihm helfen kann. Dann trifft sie eine Entscheidung. Sie löst ihren Schleier und verbindet das Bein des Mannes damit, ungeachtet der Tatsache, dass so ihr Gesicht und ihre Haare entblößt sind. Er sieht ihr schweigend zu.

Thailand: Sie überrascht ihren Mann mit einer anderen Frau im Bett... Thailand: Sie überrascht ihren Mann mit einer anderen Frau im Bett...