Baby Nummer vier? Verdächtiges EM-Foto von Kate Middleton!

Beim EM-Finale ziehen die Royals mal wieder die ganze Aufmerksamkeit auf sich. Diesmal, weil Kate sich nach dem Abpfiff verdächtig an den Bauch fasst. Ist da etwa Kind Nummer vier unterwegs?

Baby Nummer vier? Verdächtiges EM-Foto von Kate Middleton!
Weiterlesen
Weiterlesen

Beim Finale der Fußball-Europameisterschaft drücken die britischen Royals Kate, William und Söhnchen George der englischen Nationalmannschaft die Daumen.

Royaler Familienausflug

Was im Achtelfinale gegen Deutschland wohl geholfen hat, fruchtet im Finale gegen Italien leider nicht mehr, denn England verliert und damit ist auch die Stimmung der Royals, insbesondere die des siebenjährigen George, geknickt.

Doch ein auffälliges Verhalten lassen die Blicke vom traurigen George zu seiner Mutter, Herzogin Kate, wandern. Diese fasst sich nach Abpfiff des Spiels verdächtig an ihren Bauch.

Baby on board?

Soll das etwa ein unterschwelliges Zeichen sein, dass bei den Cambridges das nächste Kind unterwegs ist? Möglich wäre es, bedenkt man die Vermutung des Royals-Experten Duncan Larcombe von vor einigen Monaten.

Dieser ist sich sicher, dass die Familienplanung von William und Kate noch nicht abgeschlossen ist. So ist Kate laut dem Experten die geborene Mutter, für die die Familie immer an erster Stelle steht.

Die Briten würden sich bestimmt freuen

Jetzt scheint der Journalist immer mehr Zuspruch in seiner Vermutung zu bekommen, denn die neuesten Bilder der 40-Jährigen im Wembley-Stadion könnten ein starkes Zeichen dafür sein, dass sich schon bald ein royaler Nachwuchs ankündigt.

Eine erfreuliche Nachricht wäre das allemal für die Engländer, die aktuell mit der frustrierenden EM-Niederlage im eigenen Land zu kämpfen haben.