Blue Ivy: Mit gerade einmal 7 Jahren bekommt Beyoncés Tochter ihren ersten Preis

Blue Ivy: Mit gerade einmal 7 Jahren bekommt Beyoncés Tochter ihren ersten Preis

Die Tochter von Beyoncé, Blue Ivy, hat mit gerade einmal sieben Jahren ihren ersten Award nach Hause gebracht. Ihre Eltern platzen sicher vor stolz! Nicht schlecht!

Es besteht kein Zweifel, dass die kleine Blue Ivy das musikalische Talent ihrer Eltern Jay-Z und Beyoncé geerbt hat. Mit gerade einmal sieben Jahren hat die Kleine jetzt bereits ihre erste Auszeichnung bekommen.

"Ashford & Simpson Songwriter’s Award"

Am Sonntag, den 17. November fanden in Las Vegas die BET Soul Train Awards statt. Und die kleine Blue Ivy nimmt auf der Bühne den "Ashford & Simpson Songwriter’s Award" in Empfang, ihre allererste Auszeichnung.

Der Preis wird ihr für den Titel "Brown Skin Girl" verliehen, der sich auf dem Album The Lion: The Gift von ihrer Mama Beyoncé befindet, das im letzten Juni erschienen ist. Auch auf dem Soundtrack von König der Löwen ist ihr Song "Brown Skin Girl" zu hören.

Erster Hit führt zu Erfolg

Seit der Film in die Kinos gekommen ist, ist Brown Skin Girl zu einem richtigen Hit geworden. Und in den berühmten Billboard Hot 100 Charts erobert der Song sogar Platz 76. Mit ihrem Sieg mopst Blue Ivy den anderen Nominierten die Chance auf den Preis. Unter ihnen: Chris Brown, Howard und Guy Lawrence von der Band Disclosure, H.E.R. und Theron Thomas. Hut ab!

Auch interessant
Barbara Schöneberger kann das fiese Sticheln nicht lassen: Jetzt trifft es Heidi Klum und ihre Drag-Show

Es ist nicht das erste Mal, dass die kleine Blue Ivy in der Musikwelt mitmischt, was bei der Tochter von Queen B und dem Rapper Jay-Z wohl kaum verwunderlich ist. 2017 trägt sie zu dem Album "4 :44" von ihrem Vater Jay-Z bei. Damals ist sie zwar erst fünf, doch das hindert sie nicht daran, über 45 Sekunden mit zu rappen. Ihre Karriere hat definitiv begonnen!

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen