Brad Pitt: So rettete Bradley Cooper ihn aus seiner Alkoholsucht

Vor Kurzem offenbart Brad Pitt, dass er ein Alkoholproblem hatte. Eine dunkle Zeit im Leben des Schauspielers, in der ihm sein guter Freund Bradley Cooper stets zur Seite stand. Anfang Januar nimmt Brad Pitt die Verleihung des National Board of Review zum Anlass, um sich bei seinem Freund zu bedanken.

Nachdem Brad Pitt bei den Golden Globes den Preis für die beste Nebenrolle in Once Upon A Time In Hollywood erhält, wird er auch beim National Board of Review für diese Rolle ausgezeichnet.

Eine besondere Person überreicht den Preis

Und es ist sein Freund Bradley Cooper, der ihm den Preis überreicht. Brad Pitt nimmt dies zum Anlass, um sich bei ihm für die Unterstützung zu bedanken, mit der ihm sein Freund zur Seite stand als er selbst gegen seine Alkoholsucht kämpfte.

Der Schauspieler aus Fight Club ist Bradley Cooper unglaublich dankbar und scheut nicht davor zurück, bei der Preisverleihung über diese dunkle Zeit in seinem Leben zu sprechen:

Danke, Bradley. Bradley hat seine Tochter ins Bett gebracht und ist anschließend hier her gekommen, um mir diesen Preis zu überreichen (...) Wegen ihm bin ich trocken. Und seitdem bin ich jeden Tag etwas glücklicher.
Das Geheimnis dieser über 100-jährigen Frau gefällt Ärzten gar nicht
Auch interessant
Das Geheimnis dieser über 100-jährigen Frau gefällt Ärzten gar nicht

Einsicht bei Brad Pitt

Nur selten spricht Brad Pitt über seine ehemalige Alkoholsucht. Gegenüber dem Magazin Interview erklärte er einmal, dass der Alkohol für ihn zu einer Art Ausflucht geworden ist: "Natürlich war es ein Fehler, dass ich den Alkohol als Flucht nutzte".


Eine dunkle Zeit in seinem Leben, die nun endlich hinter ihm liegt. Die Fotos zeigen Bradley Cooper und Brad Pitt während der Preisverleihung.

Von Simone Haug
Oscars 2020: Die schönsten Looks auf dem roten TeppichOscars 2020: Die schönsten Looks auf dem roten Teppich

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen