Eiskalte Meghan Markle? So fies serviert sie ihren ersten Ehemann ab

Bevor Meghan Markle Prinz Harry kennengelernt hat, war sie neun Jahre lang mit einem anderen Mann liiert, davon zwei Jahre verheiratet. Jetzt packt dieser aus, wie dreckig die Scheidung vonstatten gegangen ist.

Eiskalte Meghan Markle? So fies serviert sie ihren ersten Ehemann ab
Weiterlesen
Weiterlesen

Acht Jahre nach der Scheidung von Herzogin Meghan erzählt der Filmproduzent Trevor Engelson, wie dreist er damals von der Schauspielerin abserviert wurde.

Aus die Maus

Im Alter von 23 Jahren kommt die US-Amerikanerin mit Trevor Engelson zusammen. Sieben Jahre später folgt dann das Ja-Wort. Doch die Liebe hält nur noch zwei weitere Jahre, und Meghan reicht 2013 die Scheidung ein.

Auf welchem Weg Meghan ihren damaligen Noch-Ehemann darüber informiert, ist aber alles andere als elegant. Der Autor Andrew Morton erklärt in seiner Biografie Meghan: A Hollywood Princess die Details.

Ist Meghan der Ruhm zu Kopf gestiegen?

Demnach soll die damals 31-Jährige nach ihrem Durchbruch mit der Rolle als Rachel Zane in der Serie Suits den Filmproduzenten abserviert haben.Statt dies persönlich zu machen, hat sie ihm jedoch einfach den Verlobungs- und Ehering per Brief zurückgeschickt.

Denn Meghan zieht für die Karriere nach Kalifornien, während Trevor in Toronto bleibt und ihr ständig hinterher fliegt, um sie zu sehen. Nach ihrer Aktion soll sich der Produzent miserabel gefühlt haben, wie er in dem Buch zugibt:

Ich war sehr gekränkt und fühlte mich wie Dreck unter ihrem Schuh.

Alte vs. neue Meghan

Auch die Trauzeugin des damaligen Ehepaares, Nikki Priddy, offenbart ihre Meinung über Meghan in der Biografie. Nach dem Seriendurchbruch solle sie sich komplett verändert haben, so "als würde man einen Lichtschalter betätigen".

Mittlerweile scheint Trevor Engelson den Trennungsschmerz überwunden zu haben, denn seit 2019 ist er mit der Ernährungsberaterin Tracey Kurland verheiratet und hat mit ihr eine Tochter.

Und auch Meghan scheint in Harry endlich ihren wahren Traumprinzen gefunden zu haben und im Juni bringt sie ihr zweites Kind Lilibet Diana zur Welt. Demnächst soll die Taufe der Kleinen stattfinden und auch karrieretechnisch geht es für die 39-Jährige bergauf.