Herzogin Kate: Deswegen wird sie nicht bei der Statuen-Enthüllung dabei sein

Nachdem Prinz Harry bereits ohne Herzogin Meghan nach London gereist ist, kommt heraus, dass auch Herzogin Kate nicht an der Enthüllung der Diana-Statue teilnehmen wird. Wir verraten euch, warum.

Herzogin Kate: Deswegen wird sie nicht bei der Statuen-Enthüllung dabei sein
Weiterlesen
Weiterlesen

Es wird ein emotionaler Tag für Prinz William und Prinz Harry. Heute wäre ihre Mutter Lady Diana 60 Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass wird im Sunken Garden des Kensington Palastes eine Statue ihrer verstorbenen und bis heute schmerzlich vermissten Mutter enthüllt. Zu den Feierlichkeiten werden die Brüder allerdings ohne ihre Ehefrauen Kate und Meghan erwartet. Eine Überraschung.

William will Kate nicht in das Drama hineinziehen

Zumindest was die Abwesenheit von Herzogin Kate angeht. Dass Meghan nicht aus den USA anreisen wird, hat Royal-Biograf Omid Scobie bereits vor wenigen Tagen vorhergesagt. Dabei dürfte der heutige Tag und der traurig-freudige Anlass ihres Zusammentreffens bei William und Harry für gemischte Gefühle sorgen, bei denen sie ihre Partnerinnen sicherlich gerne an ihrer Seite gehabt hätten.

Während Meghan vermutlich wegen ihrer erst vor drei Wochen geborenen Tochter Lilibet Diana auf die lange Flugreise verzichtet, wird Kates Abwesenheit mit den Corona-Vorsichtsmaßnahmen begründet. Wegen der anhaltenden Pandemie ist die Gästeliste drastisch gekürzt worden. Ein Insider will aber mehr wissen und erzählt Page Six:

Catherines Abwesenheit spricht Bände. Ich denke, die Zahlen niedrig zu halten, ist eine perfekte 'Ausrede' für Catherines Fernbleiben. William hat die Nase voll von dem Drama und Catherine muss da nicht mit hineingezogen werden.

Der Streit zwischen William und Harry könnte die Enthüllung überschatten

Vor 24 Jahren haben William und Harry ihre Mutter bei einem Autounfall in Paris verloren  Princess Diana Archive@Getty Images

Tatsächlich könnte der Streit zwischen den Brüdern die Enthüllung der Diana-Statue überschatten. Es ist das zweite Aufeinandertreffen der beiden nach dem explosiven Oprah-Interview von Harry und Meghan, in dem sie dem Palast und der königlichen Familie schwere Vorwürfe gemacht haben. Neben der Statue wird also auch ein Augenmerk auf der Interaktion zwischen William und Harry liegen.

Für Prinz William war es deshalb wichtig, vor der öffentlichen Enthüllung einen privaten Moment mit seiner Familie zu teilen und seiner Mutter zu gedenken. Wie, das erfahrt ihr im Video.