"Ich wäre besser lesbisch": Miley Cyrus’ Seitenhieb auf ihren Ex Liam Hemsworth
"Ich wäre besser lesbisch": Miley Cyrus’ Seitenhieb auf ihren Ex Liam Hemsworth
Weiterlesen

"Ich wäre besser lesbisch": Miley Cyrus’ Seitenhieb auf ihren Ex Liam Hemsworth

Nachdem sie am Sonntag in Australien gelandet ist, lästert sie in einem Live-Chat mit ihrem neuen Lover Cody Simpson über ihre Verflossenen.

Nachdem Sängerin Miley Cyrus erst kürzlich aus dem Krankenhaus entlassen wird, lässt sie diesen Sonntagabend eine fiese Stichelei gegen ihren Ex-Mann Liam Hemsworth los. Im Live-Videochat mit ihrem neuen Loverboy Cody Simpson gesteht sie, sie habe das Gefühl, sie müsse lesbisch werden. Doch was hat ihr Ex damit zu tun?

Bäumchen wechsel dich

"Ich dachte immer, ich muss lesbisch werden, weil alle Typen böse sind, aber das stimmt nicht. Es gibt da draußen auch guten Menschen, die Eier haben. Ich habe bisher allerdings erst einen getroffen, und der ist mit mir in diesem Live-Chat" erklärt sie in Anspielung auf ihren neuen Lover.

Am 4. Oktober verkündet die Pop-Sängerin ihre Beziehung zu Cody Simpson. Gerade mal zwei Monate nach ihrer Trennung von Liam Hemsworth und weniger als zwei Wochen nach ihrem kurzen lesbischen Intermezzo mit Kaitlynn Carter, die sich dieses Jahr auch von ihrem Ehemann Brody Jenner getrennt hat.

Nur zehn Tage Single

Miley und Kailtynn hatten von August bis September eine kurze Liebelei am Laufen und als diese endet, erklärt Miley, sie freue sich jetzt darauf, mal Single zu sein. Immerhin ganze zehn Tag hat ihr "Single"-Dasein gehalten. Kann man nur hoffen, dass sie jetzt tatsächlich den einen gefunden hat, der kein Arsch ist. Mehr über Miley erfahrt ihr in unserem Video!

View this post on Instagram

Tat shop touch up 🥀

A post shared by Miley Cyrus (@mileycyrus) on

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen