"Luxusprobleme": Carmen Geiss rennt nach Corona-Lockerungen sofort ins Nagelstudio
"Luxusprobleme": Carmen Geiss rennt nach Corona-Lockerungen sofort ins Nagelstudio
"Luxusprobleme": Carmen Geiss rennt nach Corona-Lockerungen sofort ins Nagelstudio
Weiterlesen

"Luxusprobleme": Carmen Geiss rennt nach Corona-Lockerungen sofort ins Nagelstudio

Carmen Geiss leidet sehr unter den Corona-Beschränkungen. Denn auch in ihrer Wahlheimat Monaco gelten strenge Regeln. Doch nun gibt es endlich Lockerungen und Carmen nutzt die erste Gelegenheit, um sich die Nägel machen zu lassen - das kommt bei ihren Followern überhaupt nicht gut an.

Carmen Geiss hält in den letzten Wochen ihre Fans mit ihrem Corona-Tagebuch auf dem Laufenden. Der Blondine macht die Krise - ähnlich wie ihrem Mann Robert - sehr zu schaffen. Doch ihr Haarproblem stößt bei ihren Fans auf wenig Verständnis. Und auch ihr neustes "Luxusproblem" sorgt für einen wahren Shitstorm.

Erster Gang führt ins Nagelstudio

Ihre Beauty-Routinen hat Carmen Geiss die letzten Wochen schmerzlichst vermisst. Die Millionärsgattin muss während der Corona-Quarantäne in Monaco auf ihren Friseur und ihre Kosmetikerin verzichten. Deshalb wundert es nicht, dass ihr erster Gang nach den Lockerungen im Fürstentum ins Nagelstudio geht.

Voller Freude lässt sich Carmen die Krallen wieder richten und teilt ihr Glück auch gleich mit ihren Followern auf Instagram. Unter das Foto der gemachten Nägel schreibt die Millionärsgattin:

Ich freue mich so sehr, heute nach drei Monaten endlich wieder im Nagelstudio gewesen zu sein. Es war auch wirklich nötig!!! Das Resultat zeige ich euch dann später. Ich kann nur sagen, dass meine Nagelstylistin Claudia aus diesem Desaster doch noch etwas zaubern konnte!!

Fans kritisieren "Luxusprobleme"

Doch die Fans der 55-Jährigen haben für die "Luxusprobleme" der Blondine überhaupt kein Verständnis. Sie kommentieren die Fotos, auf denen Carmen mit Mundschutz ihre Glitzernägel präsentiert, wütend und sorgen für einen wahren Shitstorm.

"Du hast Sorgen" und "Sei froh, dass du sonst keine Probleme hast" sind einige der Kommentare, die Carmens Beauty-Behandlung kritisieren. Doch der Hate prallt an Carmen ab und sie verkündet, dass nun auch bald ihr Friseurtermin ansteht. "Dann bin ich endlich wieder die Alte", schreibt sie. Na dann, wenn es sie glücklich macht.

View this post on Instagram

Warum fühle ich mich einfach nicht, wie 55 🙈😒🤔😂😂 ich habe für mich die Corona Zeit sinnvoll nutzen können.Nur schade dass es jetzt keine Beach Clubs gibt, in denen ich meine Arbeit an meinem Körper auch zeigen könnte. 🙈😂😂Ich hatte 9 Fehlgeburten und eine Eileiterschwangerschaft, 😪😪darum möchte ich heute auch Frauen Mut machen,die eventuell das selbe Schicksal erleiden mussten oder erlitten haben.Ich möchte Ihnen zeigen, dass man auch im Alter trotzdem noch nach so vielen schlechten Erlebnissen bzgl Schwangerschaften 2 gesund Kinder zur Welt bringen kann und sich nicht aufgeben sollte,sondern immer ein Vorbild sein sollte, auf jeden Fall für seine Kinder ..Das jetzt viele wieder sagen werden „das ist ja nur Photo Shop „ 😏🙄🤫😏ist mir auch klar!! Doch was zählt sind meine Kinder !!! Denn die kennen jeden Makel an meinem Körper und sie sind wie Robert „Meine größten Kritiker“ Daher bin ich Stolz heute 55 Jahre alt/jung zu werden ob in Zeiten von Corona mit Maske oder ohne Maske!! In diesem Sinne, wünsche ich euch allen Gesundheit und alles Gute.Ich danke euch das ihr in guten und in schlechten Zeiten immer zu mir steht!! DANKE Eure Carmen!!😘😘

A post shared by Carmen Geiss 👑 (@carmengeiss_1965) on

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen