Pinkelspaß im Pool: Robbie Williams markiert bei Freunden gerne sein Revier
Pinkelspaß im Pool: Robbie Williams markiert bei Freunden gerne sein Revier
Weiterlesen

Pinkelspaß im Pool: Robbie Williams markiert bei Freunden gerne sein Revier

Ayda Field und Robbie Williams haben eine ziemlich problematische Angewohnheit. Und es ist etwas, das wir alle wahrscheinlich schon einmal getan haben.

Das berühmte Paar sorgte unlängst für Aufsehen unter ihren Fans, nachdem sie ihr ziemlich ungewöhnliches Hobby verrieten. Während es einige ekelhaft finden, so müssen wir zugeben, dass die meisten von uns es auch zumindest einmal getan haben.

Kleine Erleichterung bei Freunden

Die beiden geben zu, dass sie gerne in die Swimmingpools anderer Leute pinkeln. Vor allem Robbie kann sich die kleine Erleichterung nicht verkneifen, wann immer er im Sommer Freunde besucht.

Die beiden hatten ihre Fans bereits zuvor gespalten in Bezug auf die etwas weniger verwerfliche Gewohnheit, in der Dusche zu urinieren. Aber laut Williams ist es weniger aufregend, als den Pool anderer Celebrities als Toilette zu nutzen.

Ich pinkle nicht oft in der Dusche, aber es ist schon vorgekommen. Es ist kein Ort, an dem ich das Bedürfnis habe, zu urinieren. Ich habe gestern in den Pool gepinkelt. Ich besuche andere Leute, um in deren Pool zu pinkeln.

Revier makieren

Williams vergleicht sein Pool-Angewohnheit mit einem Hund, der sein Revier markiert: "Dann ist es mein Pool. Er gehört mir. Das ist wie bei Hunden, die markieren. Ich tue nichts anderes in Pools". Wir sind uns zwar sicher, dass die meisten von uns zumindest einmal in ihrem Leben bereits in einen Pool gepinkelt haben, oder im Meer oder in der Dusche.

Schockierte Fans

Trotzdem waren einige der Fans des Paares etwas schockiert über diese Information. Eine Person kommentierte auf Twitter:

Wenn Robbie Williams und seiner Frau darüber scherzen, dass sie gerne in die Pools anderer Leute pinkeln, wird mir ein bisschen schlecht!

Eine andere Person postet:

Schmutzige Ferkel @RobbieWilliams & @AydaFields Niemand hat das Recht, seine ekelhaften Körperflüssigkeiten in Pool, Dusche oder Zuhause eines anderen zu entleeren. Sie sollten strafrechtlich verfolgt werden & ich bezweifle, dass sie jetzt noch jemand zu sich einladen wird. Diese Spinner.

Eine dritte Person kommentiert:

Irgendwie habe ich ein bisschen den Respekt vor Ayda Field verloren. Das muss ich offen sagen. Obwohl, als Kinder haben wir es alle einmal getan!

Laut einer Umfrage aus dem Jahr 2012 pinkelt jede fünfte Person in den Pool. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass manche dieser kritischen Fans ihr eigenes kleines Pool-Geheimnis haben.

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen