William und Kate: Ziehen sie bald aus dem Kensington Palast aus?

Wird im Kensington Palast bald eine Wohnung frei? Prinz William und Herzogin Kate sollen sich in eine ganz besondere Immobilie verguckt haben.

Seit ihrer Hochzeit 2011 leben Prinz William und Herzogin Kate im Kensington Palast im Herzen Londons. Dort bewohnen sie das luxuriöse Apartment 1A, das laut ok.co.ukganze 20 Zimmer haben und sich über vier Etagen erstrecken soll. Da dürfte es den Royals eigentlich an nichts fehlen. Dennoch möchten sie gerne umziehen.

Cambridges lieben die Natur

Obwohl viele Menschen davon träumen mitten in der britischen Hauptstadt zu wohnen, zieht es die Cambridges in die Natur. Es ist bekannt, dass Kate gerne draußen joggen geht und mit ihren Kindern ausgedehnte Spaziergänge macht. Als mögliches neues Zuhause haben sie und William daher ein verlassenes Schloss in der Grafschaft Berkshire ins Auge gefasst, das im Besitz der Queen ist.

Das Schloss bietet ihnen nicht nur mehr Grün, sondern auch mehr Privatsphäre, auf die William und Kate ebenfalls besonderen Wert legen. Für die beiden und ihre Kinder wäre es der ideale Ort, um ein verhältnismäßig ruhiges Familienleben zu führen und eine einmalige Möglichkeit für die Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis unbeschwert und abseits des Hauptstadt-Trubels aufzuwachsen.

William wollte in den Buckingham Palast

Für William und Kate würde das längere Fahrten zu Terminen bedeuten, da die Grafschaft Berkshire außerhalb Londons liegt. Das scheint für sie aber wohl kein Problem darzustellen. Schon länger gibt es Gerüchte darüber, dass die Cambridges aus dem Kensington Palast ausziehen wollen.

So hieß es zunächst, dass sie gerne in den Buckingham Palast ziehen möchten, der aber dem regierenden Monarchen und damit der Queen vorbehalten ist. Ob sie mit dem Schloss in Berkshire also einen Kompromiss gefunden haben?

Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle Kate Middleton und Prinz William: Darum gehen sie auf Abstand zu Prinz Harry und Meghan Markle