Vater postet Selfie mit kranken Sohn und rührt alle zu Tränen

Vater postet Selfie mit kranken Sohn und rührt alle zu Tränen

Robert Selby macht ein Selfie von sich und seinem Sohn und postet es auf Instagram. Ein kleines Detail auf dem Foto rührt alle, die es sehen, zu Tränen und sorgt dafür, dass das Bild viral geht.

Immer wieder tauchen Bilder im Internet auf, die anderen Menschen Mut machen sollen. Ob es um den Kampf gegen Body Shaming geht oder darum, Eltern mit Kindern mit Autismus beizustehen: Hinter jedem dieser Bilder steckt eine persönliche Geschichte und eine Botschaft, die oft vielen Mensch Mut macht.

Auch interessant
Vater fotografiert Tochter: Erst beim Vergrößern bemerkt er etwas Seltsames

Auch das Selfie, das Robert Selby von sich und seinem Sohn Chace macht, berührt viele Menschen im Internet. Auch, wenn die Botschaft dahinter in erster Linie für seinen Sohn gedacht ist, wird dieses Bild vielen Menschen etwas beigebracht haben.

Sein Sohn leidet an einem Herzfehler 

Chace leidet an einem Herzfehler und muss über eine Sonde zusätzlich künstlich ernährt werden. Das ist oft nicht angenehm für den kleinen Chace und um es ihm ein bisschen erträglicher zu machen, bringt Papa Robert eine Sonde seines Sohnes an seinem eigenen Bauch an. „Ich habe eine Magensonde abgeschnitten und den Verschluss auf den Bauch geklebt, um meinem Sohn zu zeigen, dass ich seinen Kampf unterstütze“, sagt der liebevolle Vater.

Dieses tolle Selfie und die Geschichte, die dahinter steckt, bekommen auf Instagram über 14.000 Likes. Das Foto und seine Botschaft verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Richtig so!

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen