Gerhard Schröder plant seine 5. Hochzeit
Gerhard Schröder plant seine 5. Hochzeit
Gerhard Schröder plant seine 5. Hochzeit
Weiterlesen

Gerhard Schröder plant seine 5. Hochzeit

Diesen Herbst schon soll es so weit sein: Für Gerhard Schröder und seine südkoreanische Freundin So-Yeon Kim werden die Hochzeitsglocken läuten.

Damit traut sich Schröder zum fünften Mal. Der Altkanzler gab bekannt, seine Verlobte noch diesen Herbst heiraten zu wollen. Ort und Datum stehen zwar noch nicht fest, aber der 73-Jährige erzählt, dass er bereits die Familie der Braut kennengelernt habe.

Vergangenen Herbst war die Beziehung Schröders zu seiner 26 Jahre jüngeren Freundin bekannt geworden, was laut Doris Schröder-Köpf zwar "der Anlass, wenn auch nicht alleinige Grund für die endgültige Trennung“ des Ehepaars 2016 war. Schröder wies diese Darstellung der Dinge zurück.

Er und die Dolmetscherin hätten sich vor zwei Jahren bei einem Manager-Meeting kennengelernt, wo sie für den Altkanzler übersetzte. Dort hätte sich das Paar dann auch verliebt, wie es der Bunten bekannt gab.

Weil beide Kinder mit ihren Ex-Partnern in ihren jeweiligen Heimatländern haben, wolle man sich nicht auf ein Land als Heimatland festlegen, so das Paar im Interview. Kim erklärte der Bunten: "Natürlich wird Deutschland immer die Heimat und der Lebensmittelpunkt von Gerhard Schröder bleiben, so wie Korea mein Heimatland ist".

Den gemeinsamen Lebensmittelpunkt wolle das Paar in Deutschland und Korea belassen, was laut Kim kein Problem ist, da sie Deutschland gut kenne. Schließlich hat sie in Marburg Germanistik studiert.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen