Mit 133 kg beschließt Frau abzunehmen: Doch sie verliert viel mehr als nur ihr Gewicht

Mit 133 kg beschließt Frau abzunehmen: Doch sie verliert viel mehr als nur ihr Gewicht

Als Steph O'Shea aus England 70 Kilo abnimmt, denken viele, dass sie sich damit in ihrem Körper wohler fühlen dürfte - doch das Gegenteil ist der Fall und sie ist unglücklicher als vorher...

Steph O'Shea aus Burntwood (England) hat von 133 Kilo auf 63 Kilo abgespeckt - doch statt stolz auf ihre Leistung zu sein, zieht sich die 27-Jährige immer mehr zurück, wie tag24.de berichtet.

Frau halbiert Körpergewicht und Selbstbewusstsein 

Auch interessant
Zum Valentinstag: Selbsternannter Höhlenmensch macht unglaubliche Wandlung durch

Im Januar 2017 entschließt sich Steph O'Shea, eine Diät zu machen. Gegenüber dem Mirror erzählt sie: "Ich wollte abnehmen, um das Leben, Kleidung und aktiv sein zu genießen, anstatt anderen Leuten dabei zuzusehen, wie sie Spaß haben." An die Folgen denkt sie dabei jedoch nicht. Die 27-Jährige schafft es tatsächlich, ihr Körpergewicht um die Hälfte zu reduzieren, doch an Selbstbewusstsein gewinnt sie dadurch nicht, im Gegenteil: Die junge Frau zieht sich immer mehr zurück. Der Grund dafür ist die überschüssige Haut, die jetzt schlaff an ihrem Körper herabhängt. Auch ihr Freund bestätigt der Zeitung, dass sie sich immer mehr zurückgezogen hat. Steph erklärt: "Mein Partner liebt mich trotzdem. Aber er sagt, ich bin nicht die gleiche Person und ich bin zurückhaltender, seit ich abgenommen habe. Ich bin jetzt unsicherer." 

Geld sammeln für OP 

Seit über einem Jahr bittet Steph nun online um Spenden, um sich durch eine Operation von der überschüssigen Haut zu befreien. Die Britin möchte durch Crowdfunding knapp 14.000 Euro dafür zusammenbekommen. "Die überschüssige Haut hindert mich an der Möglichkeit, so aktiv zu sein, wie ich möchte", erklärt die 27-Jährige. Kritischen Stimmen entgegnet sie: "Ich weiß, dass die meisten Leute es als kosmetisch betrachten und es gibt einen kleinen Aspekt daran, der kosmetisch ist, aber die Operation ist keine Entscheidung, die leichtfertig getroffen werden kann und mir werden Narben bleiben... Ich sammle das Geld auf GoFundMe aus Vernunft und nicht aus Eitelkeit."

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen