Ablutophobie: Eine Phobie, die man riechen kann

Ablutophobie: Eine Phobie, die man riechen kann

Viele Menschen haben Phobien, die ihr Leben sehr kompliziert machen. Menschen, die an Ablutophobie leiden, kannst du mit deinem Geruchssinn erkennen.

Wir alle haben doch so unsere Phobien. Die einen fürchten sich vor Spinnen, die nächsten vor Clowns und andere vor dem Dunkeln. Doch kennst du schon die Ablutophobie? Wenn du einem Betroffenen gegenüberstehst, wird dein Geruchssinn dich wahrscheinlich schon gewarnt haben! Es handelt sich bei der Phobie nämlich um die Angst vor Wasser. Allerdings nicht die Angst vorm Ertrinken, sondern die Angst vor möglichen Risiken beim Kontakt mit Wasser und auch Seife. Diese Angst schlägt bei Betroffenen im Meer, im Schwimmbad und auch schon in der Badewanne oder beim Duschen zu. Sie ist damit das Gegenteil der Ablutomanie, dem Waschzwang.

Symptome 

Die Symptome sind Herzrasen, Schwitzen und Zittern des Körpers. Glücklicherweise lässt sich die Phobie durch Therapien behandeln - mit der Hypnotherapie, mit der man sämtliche Phobien heilen oder zumindest behandeln kann, um ein Leben ohne Ängste zu führen.

Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen