Als sich der Wolf der Frau nähert, passiert zwischen den beiden etwas ganz Wunderbares!

Als sich der Wolf der Frau nähert, passiert zwischen den beiden etwas ganz Wunderbares!

Wenn es ums Kuscheln mit Tieren geht, denken die meisten von uns eher an niedliche Hundewelpen oder verschmuste Katzen. Danielle allerdings nähert sich einem Tier, das nicht unbedingt für sein verschmustes Wesen bekannt ist.

Laut einer neuen Studie sind Wölfe sehr soziale Tiere, sogar noch mehr als die vom Menschen geliebten Hunde. Manche Menschen sind allerdings überzeugt davon, dass Wölfe so gefährlich sind, dass diese zum Abschuss freigegeben werden sollten. Unser Video zeigt, dass Wölfe jedoch nicht so böse sind, wie manche meinen.

Kekoa mag es kuschelig

Der Wolf aus dem Video heißt Kekoa und lebt in den U.S.A. Er mag Frauen gern und seine Geste ist sehr sanft, als diese Frau sich nähert. Danielle darf sogar zum Kuscheln kommen. Im Colorado Wolf and Wildlife Center widerlegt Kekoa die Legenden um menschenzerfleischende Bestien, die die Schönheit der Tiere in den Hintergrund treten lassen. Das zeigt v.a. das Video, das das Zentrum auf Youtube veröffentlicht hat.

Danielle ist ziemlich mutig und schaut über die bösen Vorurteile Wölfen gegenüber hinweg und gerade, weil sie keine Angst hat, zeigt sich das Tier sanftmütig. Kekoa ist der Beweis dafür, dass Wölfe sehr wohl zärtlich und anhänglich sind.

Auch interessant
Er rettet diese Löwin als Junges vor dem sicheren Tod. Seht, wie sie nach zwei Jahren auf ihn reagiert

Kekoa geht sogar so weit, dass er Danielle einen Schmatzer aufdrückt, die dagegen anscheinend überhaupt nichts einzuwenden hat. Bei den kalten Temperaturen ist so ein wenig Kuschelei aber auch wirklich nicht verkehrt!

Falls euch das Video nicht überzeugen sollte, solltet ihr euch ein paar schöne Aufnahmen dieser anmutigen Tiere genauer zu Gemüte führen. Da verliert man glatt die Angst und wäre gerne an Danielles Stelle!

Simone Haug
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen