Das machen wir alle falsch in unserem Schlafzimmer!

Das machen wir alle falsch in unserem Schlafzimmer!

Im Schlafzimmer verbringen wir gut ein Drittel unserer Lebenszeit. Der Raum ist wichtig für unsere Erholung, unsere Schlaf und unsere Privatsphäre. Da ist es wichtig zu wissen, was viele in ihrem Schlafzimmer falsch machen! 

1. Der falsche Nachttisch

Die Wahl des Nachttischs mag auf den ersten Blick zweitrangig erscheinen… Doch der Nachttisch spielt eine große Rolle im Schlafzimmer. Es muss nicht unbedingt ein richtiger Nachttisch sein. Auch ein Stuhl tut`s im Notfall. Doch auf die richtige Höhe kommt es an. Idealerweise ist die Ablage auf gleicher Höhe wie die Matratze, um alles griffbereit zu haben: den Lichtschalter, ein Buch, die Brille oder ein Glas Wasser.  

2. Unzureichende Beleuchtung

Im Schlafzimmer entscheiden wir uns oft der Gemütlichkeit und der Stimmung halber für warmes und schummeriges Licht. Doch zum Lesen oder Anziehen brauchen wir auch gutes funktionales Licht. Daher am besten gleich für beides sorgen.

3. Der Teppich am falschen Ort  

Um den Schlafzimmer-Teppich so richtig genießen zu können, solltest du ihn so platzieren, dass du ihn beim Aufstehen gleich unter den Füßen hast. Entweder neben dem Bett oder in der Raummitte. Und schön flauschig und weich sollte er natürlich aus sein - aber das versteht sich von selbst.

4. Elektronische Geräte herumliegen lassen 

Schlafexperten empfehlen, elektronische Geräte auf Grund der elektrischen Strahlung und des Elektrosmogs ganz aus dem Schlafzimmer zu verbannen - allen voran das Handy. Auch ein Fernseher im Schlafzimmer ist nicht ideal - er ist nicht nur ein Liebestöter im Bett, das abendliche Fernseh-Ritual macht auch noch dick!  Und auch dein Telefon hat nichts im Schlafzimmer zu suchen. Am besten, du steckst dein Telefon in eine Kommodenschublade… Du wirst sehen, du wirst gleich viel besser schlafen. 

Auch interessant
Astrologie: Drei Sternzeichen kann kein Mann widerstehen

5. Feng-Shui-Regeln missachten

Um sich im Schlafzimmer wohl zu fühlen, muss schon das Bett richtig stehen. Am besten nicht direkt gegenüber der Tür, doch so dass vom Bett aus trotzdem alles überschaubar ist. Möglichst keine Spiegel im Schlafzimmer und auch keine elektronischen Geräte. Dann ist für guten Schlaf gesorgt. 

Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen