DIY: Trendiger Beton-Hocker ganz einfach selbst gemacht

DIY: Trendiger Beton-Hocker ganz einfach selbst gemacht

Dieser Hocker aus Beton ist ein echter Hingucker, mit dem du deine Inneneinrichtung kostengünstig aufwerten kannst. Das Beste daran? Du kannst den Hocker ganz leicht selber zu Hause nachbauen. Wir zeigen dir, wie es geht!

Wenn du deiner Einrichtung eine skandinavische Note und etwas Atelier-Ambiente verleihen willst, dann ist unser DIY-Hocker aus Beton und Holz genau das Richtige für dich! 

Was ihr dazu braucht: 

- Schnelltrocknender Beton

- 80 ml Wasser 

- eine Plastikschüssel 

- 3 Holzfüße

- Weiße Farbe 

Die einzelnen Herstellungsschritte:  

1. Den Beton mit 80 ml Wasser in einer Plastikschüssel anrühren. Dazu zum Schutz eurer Hände unbedingt Gummihandschuhe tragen! Dieses Material ist giftig!

2. Sobald der Beton gut angerührt und die Mischung homogen und geglättet ist, die drei Holzfüße in den noch feuchten Beton stecken und ein paar Minuten festhalten - notfalls mit Hilfe, bis das Ganze angetrocknet ist.

3. 24 Stunden trocknen lassen.

4. Dann den Hocker mit etwas Druck aus der Plastikschüssel nehmen (notfalls am Rand klopfen) und glatt schleifen.

5. Zum Schluss noch – der skandinavischen Wirkung halber – die Holzfüße bis zu einer gewissen Höhe mit einer Farbe deiner Wahl streichen. 

Der Kostenpunkt: 

- Schnelltrocknender Beton: 4,60 Euro

- Holzfüße (die drei): 6,60 Euro

- Weiße Farbe: 11,90 Euro

Insgesamt: 23,10 Euro 

Du hast Lust auf weitere DIY-Ideen bekommen? Wie wäre es denn zum Beispiel mit Blumentöpfen aus Beton?

• Zoe Klaus
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen