Winterzeit ist Kerzenzeit! So werdet ihr nervige Wachsflecken wieder los

Winterzeit ist Kerzenzeit! So werdet ihr nervige Wachsflecken wieder los

So stimmungsvoll Kerzen in der dunklen Jahreszeit auch sind – die Wachsflecken sind unglaublich nervig. Wir zeigen euch, wie ihr sie ganz leicht wieder los werdet.

Kerzen gehören einfach zur Winter-und Weihnachtsstimmung dazu – genauso wie die Flecken, die das flüssige Wachs auf Möbeln, Klamotten oder Geschirr hinterlässt. Die Flecken wieder loszuwerden, ist gar nicht so leicht. Nach zahlreichen Versuchen sieht es oft schlimmer aus als vorher – nicht selten ist der Tisch verkratzt. Wir zeigen euch einen wirksamen Tipp, wie sich die nervigen Wachsflecken endlich beseitigen lassen. Also los geht’s! 

Was ihr braucht:

- Einen Holzspatel

- Küchenrolle

- Ein Bügeleisen

- Eine kleine Bürste

Was ihr tun müsst: 

1. Versucht erst einmal, möglichst viel Kerzenwachs vorsichtig mit dem Holzspatel abzukratzen.

2. Legt dann Küchenpapier über den Wachsfleck und fahrt mit dem Bügeleisen vorsichtig immer wieder darüber.  

Auch interessant
Um ihre Orchidee zum Blühen zu bringen, legt sie etwas ganz Bestimmtes in den Blumentopf

3. Wenn das Küchenpapier das Wachs weitestgehend aufgesogen hat, könnt ihr den Fleck wieder aufdecken. Wenn ihr wollt, könnt ihr nun noch etwas Lava-Erde (ein gemahlenes Tonmineral) darüber streuen. Lasst das Ganze einige Stunden einwirken.

4. Bürstet danach den Fleck aus und entfernt den letzten Rest des Kerzenwachses. Damit wäre die Sache erledigt.

Mit diesem Trick entfernt ihr auch die hartnäckigsten Wachsflecken. Eure Möbel werden es euch danken!

Lucia Salomon
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen