Fifty Shades of Grey: Warum man die Eiswürfel-Szene nicht ausprobieren sollte
Fifty Shades of Grey: Warum man die Eiswürfel-Szene nicht ausprobieren sollte
Fifty Shades of Grey: Warum man die Eiswürfel-Szene nicht ausprobieren sollte
Weiterlesen

Fifty Shades of Grey: Warum man die Eiswürfel-Szene nicht ausprobieren sollte

Die Sex-Szenen in Fifty Shades of Grey haben so manche Diskussionen ausgelöst. Bei so einigen Szenen denkt man sich, dass man das lieber nicht zu Hause nachmachen will. Doch ausgerechnet die - für Fifty Shades of Grey-Verhältnisse - harmlose Eiswürfel-Szene sollte man, laut einer Gynäkologin, zu Hause nicht nachmachen!

Auch der Dritte Teil von Fifty Shades of Grey enthält wieder zahlreiche Erotik- und Sexszenen, die bei den Zuschauern für viel Gesprächsstoff sorgen. Von allen Szenen ist laut Jamie Dornan und Dakota Johnson jene Szene am härtesten zu drehen gewesen, in der sie Eiswürfel an ihren Körpern im Intimbereich zergehen lassen. Und auch wenn du vielleicht neugierig bist, solltest du diese Szene zu Hause nicht nachspielen!

Eine Gynäkologin warnt vor dem Einführen von Lebensmitteln

Das amerikanische Online-MagazinVulture hat die großartige und einleuchtende Idee, eine Gynäkologin zu dieser Szene zu befragen. Die Antwort von Laura Streicher ist eindeutig: Man sollte niemals Nahrung in den Intimbereich einführen. Auch wenn es keine einzige Studie zu diesem Thema gibt, warnt Streicher, dass das Einführen von Lebensmitteln in die Vagina zu einem Ungleichgewicht und zu Infektionen führen kann: „Zucker und Milch sind Dinge, die in einer Vagina nichts zu suchen haben (...). Ich rate generell davon ab, Nahrung dort einzuführen.

Eine ungeschälte Gurke ist weniger problematisch

Um deiner Fantasie kurz freien Lauf zu lassen: Die Ärztin sagt aber auch, dass eine ungeschälte Banane oder auch eine Gurke weniger problematisch seien, wenn man sie sich irgendwo einführen möchte.

Für alle, die es noch nicht wissen: Die Verwendung von Küchenutensilien als luststeigerndes Mittel ist auch nicht unbedingt eine gute Idee: „Besteck ist nicht gut für eine Vagina. Vor allem Messer und Gabel. Mit einem Löffel ist das ein bisschen anders (...), doch Besteck gefällt dem Unterleib nicht so sehr.“

Das hätten wir auch nie bezweifelt...

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen