Meghan Markle: Mit ihrer Entscheidung gefährdet sie die Geburt ihres Kindes (Video)

Meghan Markle: Mit ihrer Entscheidung gefährdet sie die Geburt ihres Kindes (Video)

Nur wenige Tage vor der Geburt ihres Kindes trifft Meghan Markle eine Entscheidung, die ihr Kind und sie in Gefahr bringen könnte.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Meghan Markle bei der Geburt ihres Kindes nicht von den Ärzten der Queen betreut werden möchte, stattdessen hat sie andere Pläne: Der Daily Mail zufolge möchte die Herzogin von Sussex ihr Kind auf dem Familiensitz Windsor und ohne PDA zur Welt bringen. Anders als Lady Di und Kate Middleton, die beide ihre Kinder im St. Mary Hospital in London zur Welt brachten. Diese Entscheidung ist für die 37-jährige Meghan Markle, die ihr erstes Kind erwartet mit einigen Risiken verbunden. Doch die Herzogin scheint bereit, diese auf sich zu nehmen: „Meghan befindet sich in sehr guter Verfassung und sie sieht keinen Grund dafür, warum sie ihr Kind nicht in Ruhe und Sicherheit zu Hause zur Welt bringen kann," erklärte man der Daily Mail gegenüber.

Allerdings sollte die Entscheidung auch Queen Elizabeth II gefallen, denn auch sie brachte ihre vier Kinder, Charles, Anne, Andrew und Edward zu Hause zur Welt. Was haltet ihr davon?

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen