Falsches Spiel: Silvia Wollny wird böse betrogen!

Falsches Spiel: Silvia Wollny wird böse betrogen!

Sie hat es momentan wirklich nicht leicht. Ein Drama folgt aufs nächste. Als sei das nicht schon genug, kommt jetzt raus, dass jemand ein falsches Spiel mit Silvia Wollny treibt.

Immer Ärger bei den Wollnys: Erst wird Mama Silvia an Weihnachten mit Rassismus-Vorwürfen konfrontiert, dann muss Harald an Silvester wieder ins Krankenhaus. Zuhause sorgt Calanthas Baby für Zoff zwischen Mutter und Tochter und dann geht es zwischen Silvia und ihren Töchtern aufgrund einer anderen Sache rund. Kann da noch mehr kommen? Es kann: Denn jetzt kämpft Silvia gegen einen fiesen Online-Betrug, wie die InTouch berichtet.

Silvia Wollny: Facebook-Betrug macht ihr zu schaffen 

Auch interessant
Große Freude im Hause Wollny: Haben die Hochzeitsglocken schon geläutet?

Auf Facebook macht die Vielfach-Mutti ihrem Ärger Luft. Auf der Social-Media-Plattform verbreitet eine Seite nämlich bitterböse Lügen über die 53-Jährige und behauptet, dass sie mehrere Sportwagen besitze. In dem Post heißt es: "Wie kann sich Silvia solche teure Geschenke leisten? Endlich wissen wir von ihrem seltsamen Hobby, das ihr erlaubt, sich das Ganze zu leisten!" Silvias Aufruf an ihre Fans: "Bitte nicht drauf gehen, wenn ihr das sehen solltet, dies ist ein Fake. Wir sind momentan dagegen am Vorgehen."

Sorge um Harald reißt nicht ab 

Der Zeitpunkt könnte nicht unpassender sein, denn bei den Wollnys herrscht wie immer auch so schon das totale Chaos - hinzu kommt die fortwährende Sorge um Stiefpapa Harald Elsenbast. Seit Silvester ist der Verlobte von Silvia Wollny wieder im Krankenhaus, muss nach seinem schweren Herzinfarkt letztes Jahr viele weitere Behandlungen über sich ergehen lassen. Viel zu stemmen für die elffache Mutter - doch wer Silvia Wollny kennt, weiß: Sie ist eine starke Frau, die sich so leicht nicht unterkriegen lässt..!

• Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen