Lola Weippert über Swingerclubs: Auf Instagram gibt sie ihren Fans Liebestipps

Lola Weippert beweist einmal mehr ihre offene und ehrliche Art: Auf Instagram spricht die RTL-Moderatorin über Swingerclubs und teilt gleichzeitig eine wichtige Message mit ihren Fans.

Lola Weippert hat sich inzwischen einen Namen gemacht für ihre offene Art, auf Instagram tiefe Einblicke in ihr Privatleben mit ihren Fans zu teilen. Erst vor kurzem hat sie in einer Story erklärt, dass sie es nicht ausschließt, mit ihrem Partner mal in einen Swingerclub zu gehen, wie t-online berichtet. Nun meldet sie sich wieder auf der Social-Media-Plattform zu Wort und teilt eine wichtige Message!

RTL-Moderatorin gibt Liebestipps

In einem neuen Post gibt sie ihren Followern Ratschläge für das Liebesleben. Laut der RTL-Moderatorin ist es besonders wichtig, sich bei der Wahl eines Partners oder einer Partnerin nicht unter Druck zu setzen. Unter einem Bikini-Bild schreibt die 26-Jährige:

Ihr seid der Autor eures Lebens, ihr entscheidet, welche Protagonisten in eurem Leben mitspielen dürfen. Also entscheidet weise.

"Verkauft euch nicht unter eurem Wert"

Doch damit alleine sei es noch nicht genug. Zwar soll die Entscheidung, wen man liebt, nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Zudem soll aber nicht vergessen werden, auch sich selbst zu lieben. Hierzu rät Weippert:

Verkauft euch bitte nicht unter eurem Wert. Lasst euren Selbstwert nicht von anderen bestimmen und macht euer Selbstbewusstsein nicht vom Verhalten anderer abhängig.

Brutaler Überfall in Südafrika

Ihre Beiträge auf Instagram sind aber leider nicht immer positiv: In einer neuen Story teilt sie einen schrecklichen Moment aus ihrem Südafrika-Urlaub mit ihrer Fangemeinde. Bei einem Aufenthalt in Kapstadt ist sie brutal überfallen worden. Sie ist mit dem Auto unterwegs gewesen und ist an einer Ampel von den Angreifern überrascht worden. Sie fasst das Geschehen zusammen:

Auf der einen Seite verängstigt, weil mir noch nie was Vergleichbares passiert ist und ich übersäht mit Glassplittern war. Auf der anderen Seite so dankbar, dass ich leben darf und er kein Messer/Waffe dabei hatte. Das wäre ganz anders ausgegangen.

Hoffen wir, dass ihr in Zukunft solche Erlebnisse erspart bleiben und sie uns stattdessen mit frohen Geschichten und Ratschlägen unterhalten kann.

Verwendete Quellen:

t-online: 'Lola Weippert würde Swingerclub besuchen'

Focus: 'Lola Weippert nach Überfall in Südafrika: "Dankbar, dass er kein Messer hatte"'

"Temptation Island VIP"-Moderatorin: Lola Weippert verführt ihre Fans "Temptation Island VIP"-Moderatorin: Lola Weippert verführt ihre Fans