Fürstin Charlène zeigt bezauberndes Bild ihrer Monaco-Zwillinge

Fürstin Charlène, 44 Jahre, und Fürst Albert II. von Monaco, 64 Jahre, sind spät Eltern geworden. Im Jahr 2014 kamen die Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella auf die Welt – letztere ist zwei Minuten älter als ihr Bruder. Charlène zeigt jetzt ein aktuelles Foto mit einem emotionalen Statement.

Die Monaco-Geschwister verzaubern jetzt bereits seit über sieben Jahren die Royal-Fans auf der ganzen Welt. Wie Promiflash berichtet, teilt Fürstin Charlène kürzlich auf ihrem Instagram-Account ein Bild ihrer Kinder. Sie beschreibt die beiden mit zwei liebevollen Herzen und einem sehr gefühlvollen Statement, das jede Mutter verstehen kann:

Sie werden so schnell groß.
Fürstin Charlène zeigt bezauberndes Bild ihrer Monaco-Zwillinge

Fans sind begeistert – und wundern sich

Die meisten ihrer über 39 Tausend Follower auf Instagram sind entzückt, es gibt viele Herzchen und über tausend Kommentare. Ein Fan schreibt zum Beispiel: "Die Prinzessin sieht aus wie ihr Vater und der Prinz wie seine Mutter." Ein anderer kommentiert: "Wunderschöne Kinder!" Einige allerdings wundern sich über Gabriellas merkwürdigen Haarschnitt:

Schneidet sich Gabriella die Haare selbst?

Es gibt sogar Follower, die eine Ähnlichkeit zwischen Prinzessin Gabriella und Grace Kelly entdeckt haben wollen. Die meisten sind sich einig, dass Charlène vieles richtig macht als Mutter:

💜 You are a great Momma!

Charlène Lynette Grimaldi war eine südafrikanische Profi-Schwimmerin und ist seit ihrer Heirat mit Fürst Albert II. im Jahr 2011 die Fürstin von Monaco. Das Foto der verschmitzt lächelnden Zwillinge in Schuluniform zeigt, wie groß die beiden mittlerweile geworden sind.

Auch interessant:

Beim Großen Preis von Monaco: Fürstin Charlène mit berühmtem Schauspieler gesichtet

Charlène, Albert und Co.: So reich sind die Royals aus Monaco

Bevor sie zur Fürstin wurde: So erfolgreich war Charlène von Monaco als Profischwimmerin

Fürstin Charlene: So süß sind ihre Zwillinge Fürstin Charlene: So süß sind ihre Zwillinge