Angelina Jolie offenbart: Zwei ihrer Töchter mussten auf den OP-Tisch
Angelina Jolie offenbart: Zwei ihrer Töchter mussten auf den OP-Tisch
Weiterlesen

Angelina Jolie offenbart: Zwei ihrer Töchter mussten auf den OP-Tisch

Die Schauspielerin Angelina Jolie offenbarte in einer Kolumne, die am 8. März in der Time veröffentlicht wurde, dass zwei ihrer Töchter sich bereits chirurgischen Eingriffen unterzogen haben. Wir berichten.

Am 8. März ist der Internationale Tag der Frauenrechte. Bekannte und Unbekannte gehen an diesem Tag auf die Straße, um Gleichstellung von Frauen und Männern in unserer Gesellschaft zu fordern. Zu diesem Anlass hat die amerikanische Schauspielerin Angelina Jolie einer Kolumne in der berühmten Zeitschrift Time zugestimmt.

Töchter wurden operiert

Die alleinerziehende Mutter von sechs Kindern gibt darin bekannt, dass sich zwei ihrer Töchter bereits chirurgischen Eingriffen unterzogen haben — aus gesundheitlichen Gründen. Es handelt sich um ihre älteste Tochter Zahara, 15 Jahre alt, und eine ihrer jüngeren Töchter, Shiloh oder Vivienne, darauf geht die Schauspielerin nicht näher ein.

Die Operationen finden letztes Jahr, also im Jahr 2019 statt. Das jüngere der Mädchen wurde an der Hüfte operiert, aber Angelina Jolie geht nicht weiter auf die Details ein, um die Privatsphäre ihrer Tochter zu schützen. In ihrer Kolumne zeigt sich Brad Pitts Ex-Frau dankbar für die Unterstützung ihrer Familie und den Mut ihrer beiden Töchter:

Ich habe die letzten zwei Monate auf der Chirurgie mit meiner älteren Tochter verbracht, und vor einigen Tagen wurde ihre jüngere Schwester an der Hüfte operiert. Sie wissen, dass ich das hier schreibe, da ich ihr Privatleben respektiere. Wir haben darüber gesprochen und sie haben mich ermutigt, zu schreiben.
Angelina Jolie posiert nackt und sendet eine wichtige Botschaft
Auch interessant
Angelina Jolie posiert nackt und sendet eine wichtige Botschaft

Eine schöne Botschaft

Die Darstellerin von Maleficent unterstreicht die Schwesternschaft, die in ihrem kleinen Familienklan nach den Operationen zu spüren ist:

Ich habe beobachtet, wie sich meine Töchter gegenseitig um einander kümmern. Meine jüngste Tochter [Vivienne] hat mit ihrer Schwester Krankenschwester gespielt (…) Ich habe gesehen, wie selbstverständlich sich meine Töchter zusammentun, um füreinander da zu sein, und welche Freude sie dabei haben, ihren Liebsten zu helfen.

Eine schöne Botschaft zum Internationalen Tag der Frauenrechte. Für mehr Informationen seht euch das Video oben an!

Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen