Hundesitter angeschossen und Bulldoggen entführt: Lady Gaga bietet 500.000 Dollar Belohnung

Lady Gaga wird zum Opfer eines ungewöhnlichen Verbrechens. Bei einem Überfalls in Los Angeles werden der Sängerin unter Waffengewalt zwei ihrer Bulldoggen gestohlen - die Polizei ist ratlos.

Hundesitter angeschossen und Bulldoggen entführt: Lady Gaga bietet 500.000 Dollar Belohnung
Weiterlesen
Weiterlesen

Sängerin und Schauspielerin Lady Gaga befindet sich zurzeit wegen Dreharbeiten zum Film Gucci von Ridley Scott in Rom. Doch angesichts neuester Ereignisse möchte sich der amerikanische Superstar vielleicht entscheiden, zurück nach Los Angeles zu reisen. Denn obwohl sie viele Tausend Kilometer von der kalifornischen Metropole entfernt ist, wird sie zum Opfer eines ungewöhnlichen Verbrechens.

Hundeausführer bei Überfall angeschossen

Eine Hundeausführer der Sängerin ist mit drei ihrer Bulldoggen am Donnerstagabend in L.A. unterwegs. Plötzlich springen zwei maskierte Männer aus einem heranfahrenden Auto und fordern mit Waffengewalt die Herausgabe der Tiere. Der Hundeausführer wehrt sich gegen die Forderung und wird von den Räubern angeschossen. Diese entkommen mit zwei der Französischen Bulldoggen.

Nun sucht die Polizei nach den beiden Tätern - bisher ohne Erfolg. Um den Ermittlungsarbeiten Nachdruck zu verleihen und um schnellstmöglich wieder an ihre geliebten Hunde zu kommen, bietet Lady Gaga nun eine Belohnung von 500.000 Euro für Informationen zum Aufenthaltsort der Vierbeiner - "ohne Fragen zu stellen", wie ein Sprecher der 34-Jährigen mitteilt.

Hunde bleiben verschwunden

Der Hundeausführer, der wegen seiner Schusswunden im Krankenhaus behandelt werden muss, befinde sich mittlerweile in einem stabilen Zustand. Wie es aber um die beiden gestohlenen Hunde Koji und Gustav steht, bleibt unklar. Die dritte Dogge - Asia - wird später am Tatort gefunden und sicher nach Hause gebracht.

Lady Gaga hat in der Vergangenheit immer wieder betont, wie sehr ihr die Vierbeiner am Herzen liegen. Es verwundert also kaum, dass sie zu allem bereit ist, um ihre geliebten Doggen wiederzubekommen. Ob die finanzielle Belohnung dafür sorgen wird, dass Koji und Gustav wieder auftauchen, wird sich zeigen.