Margot Robbie: 50 Millionen Dollar reicher durch "Barbie"

Ihre Verkörperung der Kult-Puppe "Barbie" in dem gleichnamigen Blockbuster machte die australische Schauspielerin Margot Robbie schlagartig weltberühmt - und offensichtlich auch steinreich.

Margot Robbie: 50 Millionen Dollar reicher durch "Barbie"
© imago/Matrix
Margot Robbie: 50 Millionen Dollar reicher durch "Barbie"

"Barbie" bricht alle Rekorde: Rund vier Wochen nach dem Kinostart hat der Mega-Blockbuster weltweit bereits rund 1,2 Milliarden Dollar eingespielt und gilt damit als zweitumsatzstärkster Film in der Geschichte von Warner Bros. hinter dem Kassenschlager "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 2" aus dem Jahr 2011. Wie "Variety" berichtet, zahlt sich der große Erfolg der neuen Kultkomödie ganz besonders für die "Barbie"-Darstellerin Margot Robbie (33) aus.

Auch als Produzentin an "Barbie" beteiligt

Wie das Magazin erfahren haben will, winken der australischen Schauspielerin für ihre Mitwirkung an dem Kinoereignis bereits zum jetzigen Zeitpunkt insgesamt rund 50 Millionen Dollar Einnahmen. Diese auf den ersten Blick unglaublich hohe Summe erklärt sich durch den Umstand, dass Robbie bei dem Film nicht nur die Hauptrolle übernahm, sondern auch als Produzentin an dem Projekt beteiligt war. Der saftige Betrag setzt sich somit aus ihrer Gage und einer vertragsmäßigen Gewinnbeteiligung zusammen.

Da "Barbie" weiterhin die Kino-Charts anführt und durch die spätere Ausspielung auf Streaming-Portalen für weitere Einnahmen sorgen wird, dürften zu Margot Robbies bisher abgeräumten 50 Millionen Dollar noch ein paar weitere Millionen dazukommen. Mit der Rolle als Filmproduzentin hat die australische Blondine bereits langjährige Erfahrungen. 2014 gründete sie zusammen mit ihrem heutigen Ehemann Tom Ackerley (33) die Produktionsfirma "LuckyChap Entertainment", die vor "Barbie" bereits Filme wie "I, Tonya" oder "Promising Young Woman" auf den Markt brachte.

Margot Robbie: Wunderschönes Kleid bei "Barbie"-Premiere (Foto) Margot Robbie: Wunderschönes Kleid bei "Barbie"-Premiere (Foto)