Wegen Diskriminierung: RTL II-Modelshow für Mollige startet jetzt einen Antrag

Wegen Diskriminierung: RTL II-Modelshow für Mollige startet jetzt einen Antrag

Im Format Curvy Model sucht RTL II nach molligem Nachwuchstalent für die Modebranche. Die Zusammenarbeit mit den kurvigen Mädchen hat die TV-Macher jetzt auf eine geniale Idee gebracht. Mit einer Petition wollen sie jetzt unsere tägliche Kommunikation auf den Kopf stellen!

Apple hat schon einiges an Emojis auf den Markt gebracht. Mit ihnen finden User für jede Lebenssituation das richtige Ausdrucksmittel, denn es gibt sie in allen Formen und Farben. Was fehlt also im Reigen der rothaarigen, dunkelhäutigen und sexuell unterschiedlich orientierten Emojis? Die Antwort ist ganz einfach, zumal sie jeden dritten Menschen auf diesem Planeten betrifft: Emojis mit Kurven!

Auch interessant
178 Kilo schwer: Er ändert eine Kleinigkeit und verliert die Hälfte seines Gewichts

2,2 Milliarden Menschen sind kurvig gebaut

Laut einer Studie des Institute for Health Metrics and Evaluation (IHME) sind rund 2,2 Milliarden Menschen füllig gebaut. Wie kann es da sein, dass es für all diese Menschen keinen entsprechenden Emoji gibt? Das fragen sich auch die Macher des erfolgreichen TV-Formats Curvey Supermodel auf RTL II und fordern jetzt mit einer Petition an Facebook und Apple weibliche Emojis mit runden Kurven an.

Kurven sind sexy!

Die Verantwortlichen der Castingshow gehen sogar noch einen Schritt weiter und prangern das Fehlen fülliger Emojis mit einer knallharten Frage an: „Und werden Unsicherheiten, die vor allem Frauen ihrem Körper gegenüber häufig haben, und die sich in fehlendem Selbstwertgefühl, Komplexen, Verhüllungen, bis hin zu Essstörungen wie Orthorexie äußern, damit vielleicht sogar genährt? “

Diese erschütternde Frage ist eine mutige Kampfansage gegen das weitverbreitete Body Shaming. Mit dem Hashtag #curvymojis machen sie ihre Forderung nun lautstark bekannt und wollen beweisen, dass Kurven sexy sind! Die Petition hat bereits mehr als 4000 Unterschriften erreicht.

Und was ist mit den Männern?

Das die Macher sich erst mal darauf beschränken das Curvy Emoji für Frauen einzufordern, ist einleuchtend, da besonders Frauen nach wie vor unter dem enormen Druck stehen, einen einwandfreien Körper vorweisen zu müssen, um in der Gesellschaft auf Akzeptanz zu treffen. Doch sollte es wirklich bald die Curvy Emojis auf unseren Handys geben: Warum dann nicht gleich auch in männlicher Gestalt?

• Sophie Kausch
Weiterlesen