Billie Eilish: Ein Leben mit Depressionen und Tourette-Syndrom
Billie Eilish: Ein Leben mit Depressionen und Tourette-Syndrom
Weiterlesen

Billie Eilish: Ein Leben mit Depressionen und Tourette-Syndrom

Billie Eilish hat bei den Grammys ordentlich abgeräumt und ist zur Zeit eine der erfolgreichsten Sängerinnen der Welt. Doch sie kennt auch die dunklen Seiten des Lebens. In einem Interview spricht die Sängerin von ihrem Leben mit Depressionen und Tourette.

Mit gerade einmal 18 Jahren gewinnt Billie Eilish am letzten Wochenende in den vier Hauptkategorien der Grammys. Ein Triumph für die Sängerin. Doch während es beruflich nicht besser für die Sängerin laufen könnte, macht sie persönlich immer wieder schwere Zeiten durch, über die sie ganz offen spricht.

Selbstmordversuche und Depressionen

Jetzt spricht die Interpretin des nächsten James-Bond-Songs über dunkle Momente ihrer Vergangenheit. Eine großer Schritt, denn wie auch Greta Thunberg, ist Billie Eilish für viele eine Ikone der neuen Generation - zukunftsorientiert und auf der Suche nach Lösungen.

Im Interview mit dem amerikanischen Sender CBS erklärt sie: "Ich war letztes Jahr so unglücklich. Ich war so unglücklich, als fehlte mir jegliche Freude... Ohne besonders schwarzmalerisch sein zu wollen: ich habe nicht gedacht, dass ich meinen 17. Geburtstag erleben würde." Und spricht ganz offen über ihre Selbstmordversuche:

Ich war alleine in meinem Hotel und ich erinnere mich, dass da dieses Fenster war. Ich habe geweint, weil ich mit vorgestellt habe, wie ich... sterben würde.

Lange Therapie hat ihr geholfen

Nur mithilfe einer langen Therapie und ihren Liebsten ist es Billie Eilish gelungen, die dunkle Zeit in ihrem Leben zu überwinden. Heute geht es ihr schon besser, doch eines ändert sich nicht: Die Interpretin von Everything I Wanted ist und bleibt eine junge Frau, die sich nicht verstellt. Mit ihrer Persönlichkeit hat sie die Herzen ihrer Fans für sich gewonnen, doch sie scheut niemals davor zurück, unverblümt ihre Meinung kundzutun.

Vor einiger Zeit spricht sie in der Show von Ellen DeGeneres auch über ihr Leben mit Tourette:

Ich habe noch nie zuvor darüber gesprochen, weil ich nicht wollte, dass ich darüber definiert werde. Doch mir ist klar geworden, dass auch viele meiner Fans das Tourette-Syndrom haben, und so habe ich mich wohler in meiner Haut und mit meiner Krankheit gefühlt.

Rat an ihre Fans

Darüber zu sprechen, zu informieren und zu erklären, dass auch Stars Leiden haben, ist für unsere Gesellschaft von großer, fortschrittlicher Bedeutung. Billie Eilish wendet sich daher mit einem einfachen aber wichtigen Rat an ihre Fans: "Bitte gebt auf euch Acht und seid gut zu euch selbst." Dem kann man nur zustimmen.

View this post on Instagram

FIVE ARE YOU KIDDING

A post shared by BILLIE EILISH (@billieeilish) on

Von Martin Gerst

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen