Covid-19: Wann ist Angela Merkel mit der Impfung dran?

Wann wird sich Bundeskanzlerin Angela Merkel wohl impfen lassen? Ein offizieller Impftermin steht noch nicht fest, doch der Zeitraum lässt sich in etwa eingrenzen...

Covid-19: Wann ist Angela Merkel mit der Impfung dran?
Weiterlesen
Weiterlesen

Obgleich die deutsche Impfkampagne bereits begonnen hat, geht sie weit schleppender voran als gedacht. Auch wenn die Impfung der Kanzlerin laut Impfplan des Bundesgesundheitsministeriums "erhöhte Priorität" hat, ist ein Termin für sie bisher noch nicht in Sicht. Merkel selbst will auf ihren Impftermin warten, einen vorgezogenen Termin soll es nicht geben.

Angela Merkel bekräftigt ihre Aussage über Impftermin erneut

Nach dem Treffen mit den Pharmakonzernen auf dem Impfgipfel wendet sich Angela Merkel mit der Aussage ans Volk, dass das erste Quartal weiter schleppend verlaufen wird, was die Vergabe von Impfterminen betrifft.

Erst im zweiten Quartal soll sich die Lage aufgrund weiterer Vakzin-Lieferungen etwas entspannen. Dennoch bekräftigt die Kanzlerin erneut, dass bis zum 21. September jeder Bürger und jede Bürgerin ein Impfangebot erhalten soll.

Mit der Verzögerung des gesamten Impfplans der Bundesregierung nach hinten wird sich auch die Impfung der Kanzlerin selbst in das zweite Quartal 2021 verlagern.

In Anbetracht dieses Impfplans gehört Angela Merkel der Gruppe der Personen mit "erhöhter Priorität" an. Dazu zählen unter anderem Menschen, die das 60. Lebensjahr vollendet haben (die Kanzlerin wird im Juli 67 Jahre alt) und "Personen, die in besonders relevanter Position in staatlichen Einrichtungen tätig sind, insbesondere den Verfassungsorganen", zu welchen die Bundesregierung gehört.

Mit ihren 67 Jahren wird Angela Merkel wahrscheinlich erst im zweiten Quartal zur Impfung kommen.  CDC@Unsplash

Einladung im zweiten Quartal

Schließlich ginge es erstmal darum, die Risikogruppen zu schützen und erst danach wird über weitere Schritte nachgedacht. Zudem geht Merkel davon aus, dass wir uns wahrscheinlich jedes Jahr gegen Corona impfen müssen.

Es dürften rund 10,5 Millionen Menschen eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten, bevor Bundeskanzlerin Angela Merkel zumindest mit einer Einladung rechnen kann.

Wie Merkel auch weiterhin bekräftigt, sollen diese auch tatsächlich im ersten Quartal "mit beiden Impfungen" geimpft werden. Die Kanzlerin kann demnach dann wohl Mitte des zweiten Quartals eine erste Dosis erhalten - oder zumindest die Einladung dafür im Briefkasten.