Meghan Markle hat einen Tick. Er ist euch sicherlich noch nicht aufgefallen

Wenn man sich Meghan Markle ganz genau anguckt, auf Kleinigkeiten und Gesten achtet, wird einem etwas Interessantes an ihren Haaren auffallen.

Es ist euch wahrscheinlich auch schon aufgefallen: Meghan Markle legt viel Wert auf ihr Äußeres. Zum Beispiel lässt sie ihre Haare mit Keratin behandeln, um sie zu glätten und zum Glänzen zu bringen, wie das Magazin Elle berichtet.

Doch die Herzogin von Sussex hat auch einen kleinen Tick, was ihre Haare betrifft, und wie man auf vielen offiziellen Bildern sehen kann. Meghan Markle schiebt ganz häufig ihre feinen Härchen nach hinten, damit sie nicht ihr Gesicht verdecken.

So bekommst du Nagellack ohne Entferner ab!
Auch interessant
So bekommst du Nagellack ohne Entferner ab!

Da hat die Frau von Prinz Harry und Mama vom kleinen Archie manchmal ganz schön mit ihren Haaren zu kämpfen, doch damit ist sie nicht alleine, denn Tiffany Smith geht es genauso. Aber wer ist diese Frau? Es handelt sich um die Schauspielerin, die in dem Fernsehfilm „Harry and Meghan, Becoming Royal" des amerikanischen Senders Lifetime die Rolle von Meghan spielt. Für diese Rolle hat sich die Schauspielerin, die Meghan unglaublich ähnlich sieht, deren ganze Art angeeignet, darunter auch ihren Tick, immer die feinen Härchen nach hinten zu streichen. Nur ihr ist bis dahin diese Geste aufgefallen.

Von der Redaktion
Oscars 2020: Die schönsten Looks auf dem roten TeppichOscars 2020: Die schönsten Looks auf dem roten Teppich

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen