Ein Freund über letzte Tage von Michael Jackson: Er hat um sein Leben gefürchtet
Ein Freund über letzte Tage von Michael Jackson: Er hat um sein Leben gefürchtet
Ein Freund über letzte Tage von Michael Jackson: Er hat um sein Leben gefürchtet
Weiterlesen

Ein Freund über letzte Tage von Michael Jackson: Er hat um sein Leben gefürchtet

Noch über neun Jahre nach seinem Tod, kommen neue Enthüllungen von Details zum Tod des King of Pop ans Tageslicht. Ein nahestehender Freund von Michael Jackson spricht erstmals über mysteriöse Nachrichten, die er von dem King of Pop erhalten haben soll - und die haben es in sich!

Es gibt viele prominente und berühmte Menschen, die ihr Leben zu früh lassen müssen und deren Tod von seltsamen Umständen begleitet wird. Man denke an den tragischen Tod von Lady Di, der noch heute für Spekulationen sorgt. Oder auch an den wohl größten Hollywoodstar aller Zeiten: Marilyn Monroe. Ihr angeblicher Selbstmord wird immer wieder aufgrund ihrer Affäre mit Präsident Kennedy angezweifelt. Auch der wohl größte Popsänger aller Zeiten, Michael Jackson, ist im Jahr 2009 sehr plötzlich von uns gegangen. Es dauerte einige Jahre, doch jetzt traut sich ein enger Freund von Michael endlich das Wort zu ergreifen. Und seine Aussagen haben es in sich.

Beunruhigende Nachrichten

In der australischen TV-Sendung Sunday Night macht Michael Jacobshagen neue Aussagen über den frühen Tod seines Freundes Michael Jackson. Er behauptet über dreizehn Nachrichten von seinem Freund bekommen zu haben, in denen der King of Pop um sein Leben fürchtete:Sie wollen mich umbringen" oder auch „Ich fürchte um mein Leben".

Ein Mordkomplott gegen Michael Jackson

Während der Vorbereitungsarbeiten zu seiner Konzerttournee This is it, soll Michael Jackson seinen Freund Michael Jacobshagen mehrmals unter Tränen angerufen und ihn gebeten haben, ihn in Las Vegas zu besuchen. Diese Offenbarungen eines engen Freundes des Stars rückt die These eines Mordkomplotts gegen einen der bekanntesten Künstler seiner Zeit wieder in den Vordergrund.

Auch Paris Jackson scheint – mehreren ihrer letzten Äußerungen nach zu schließen – der festen Überzeugung zu sein, dass ihr Vater Opfer eines Mordkomplotts geworden ist. Die Gerüchteküche diesbezüglich steht nicht still. Nur konnte bisher keines dieser Gerüchte bestätigt werden.

Am 25. Juni kommenden Jahres wird sich der Todestag des King of Pop zum neunten Mal jähren.

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen