Pietro schockt mit Geständnis: Geburt von Alessio war der schrecklichste Tag seines Lebens

Pietro schockt mit Geständnis: Geburt von Alessio war der schrecklichste Tag seines Lebens

Pietro Lombardi ist ein bekanntes Gesicht in der Musikbranche - doch auch wenn sein Leben jetzt von Erfolg gekrönt ist, gibt es eine ganz bestimmte Situation, an die er heute noch mit Grauen zurückdenkt: Die Geburt des gemeinsamen Sohnes mit Sarah Lombardi...

Pietro Lombardi hat es geschafft: Seit er als Teilnehmer bei "Deutschland sucht den Superstar" angetreten ist, ist sein Leben von Erfolgen nur so gekrönt - beruflich wie privat. Sein Söhnchen Alessio, den er mit seiner Ex-Frau Sarah zusammen hat, ist der ganze Stolz des 26-Jährigen. Auch über die Mutterqualitäten seiner Ex weiß er nur Gutes zu berichten. Doch es gibt eine Situation, an die er sich mit Schrecken zurückerinnert: Die Geburt seines Sohnes.

Pietro erinnert sich ungern an Alessios geburt

Auch wenn Pietro Lombardi vor seinen Fans meist den coolen Typen von nebenan gibt, hat auch er eine weiche Seite, die vor allem dann zu Tage tritt, wenn der Sänger über die Geburt seines Sohnes Alessio zu sprechen kommt - denn der kleine Alessio kam mit einem Herzfehler zur Welt und bereitete seinen Eltern damals viele schlaflose Nächte. 

Alessio kam leblos zur Welt  

Pietro, der heute unter anderem als "DSDS"-Juror tätig ist, erinnert sich mit Grauen an die Geburt seines kleinen Sohnes: "Alessio kam leblos zur Welt. Keiner wusste, was los ist", beschreibt er den wohl dunkelsten Moment seines ganzen Lebens. Die Situation war weitaus schlimmer, als es bis dato bekannt war. Allerdings ist damals ja auch zum Glück alles gut gegangen - und heute geht es dem kleinen Alessio prächtig!

• Sophie Kausch
Weiterlesen