Mitten in der Nacht: Militär probt in London für die Krönung

Die Vorbereitungen für die Krönung von König Charles III. am 6. Mai laufen auf Hochtouren. In der Nacht fanden nun aufwendige Proben für die Krönungsprozession statt.

Mitten in der Nacht: Militär probt in London für die Krönung
©
Mitten in der Nacht: Militär probt in London für die Krönung

In wenigen Tagen wird Charles III. (74) vor 2.000 geladenen Gästen in der Londoner Westminster Abbey offiziell zum König gekrönt - ein historisches Event, das gut geplant und vorbereitet sein will. In der Nacht auf Mittwoch (3. Mai) bekamen Royal-Fans in London bereits erste Einblicke in die Proben für den großen Tag.

Soldaten proben im Dunkeln

Um etwa 00:20 Uhr spielten Hunderte Soldaten in gelben und roten Militäruniformen im Dunkeln die Parade auf der Mall durch und marschierten auf der rund zwei Kilometer langen Route vom Buckingham Palast, vorbei am Trafalgar Square und der Downing Street, in Richtung Westminster Abbey. Angeführt wurde die Probeparade von einer Blaskapelle; inmitten der Parade fuhr die Krönungskutsche "Gold State Coach" sowie der "Diamond Jubilee State Coach", begleitet von mehreren Soldaten zu Pferd.

Bereits Mitte April hatte eine erste große Mitternachtsprobe für das große Event stattgefunden. Insgesamt sollen am kommenden Samstag (6. Mai) laut der BBC mehr als 6.000 britische Militärpersonen an der Krönung beteiligt sein, hinzu kommen 400 weitere aus Commonwealth-Staaten.

So läuft die Krönung ab

König Charles III. und Königin Camilla (76) sollen am Samstag gegen 10:20 Uhr im "Diamond Jubilee State Coach" vom Buckingham Palast zur Westminster Abbey fahren. Um elf Uhr beginnt dort die Krönungszeremonie. Gegen 13 Uhr führt die Krönungsprozession zurück zum Buckingham Palast - Charles und Camilla sitzen dann im festlichen "Gold State Coach". Gegen 14:15 Uhr wird sich die Royal Family auf dem Balkon des Palasts zeigen.

Für Krebsbehandlung? König Charles III. ist zurück in London Für Krebsbehandlung? König Charles III. ist zurück in London