Schauspielerin Jasmin Shakeri moderiert den Deutschen Filmpreis

Am 12. Mai wird in Berlin wieder der Deutsche Filmpreis verliehen. Moderiert wird die Veranstaltung in diesem Jahr von Schauspielerin und Musikerin Jasmin Shakeri. Verleihung und Party finden erstmals im Theater am Potsdamer Platz statt.

Schauspielerin Jasmin Shakeri moderiert den Deutschen Filmpreis
©
Schauspielerin Jasmin Shakeri moderiert den Deutschen Filmpreis

Am 12. Mai blickt die Filmwelt wieder nach Berlin: Dann wird im Theater am Potsdamer Platz der Deutsche Filmpreis verliehen.

Moderatorin ist in diesem Jahr Schauspielerin und Musikerin Jasmin Shakeri (44). Die Deutsch-Iranerin, die zuletzt an der Seite von Karoline Herfurth (38) in "Einfach mal was Schönes" spielte, freut sich: "Wir dürfen uns ruhig angewöhnen, unsere Leistungen zu zelebrieren. 'Empowerment' soll keine Floskel sein. Dieser Abend gehört den Nominierten, und daran wird auch mein Stottern und Stolpern nichts ändern."

Nachdem der Deutsche Filmpreis die vergangenen acht Jahre auf dem Gelände der Messe Berlin verliehen wurde, wird in diesem Jahr wieder im Stadtzentrum gefeiert: Die Verleihung und die anschließende "Lola-Party" finden im Theater am Potsdamer Platz statt.

Neue Location ist klimafreundlicher

Produzentin Claudia Loewe von der Deutschen Filmakademie: "Wir haben uns bewusst für einen Locationwechsel entschieden. " Im Theater könne die bereits vorhandene Bühnentechnik und Bestuhlung genutzt werden. "Dadurch wollen wir entstehende Emissionen auf ein Minimum reduzieren."

Der Deutsche Filmpreis ist mit insgesamt knapp drei Millionen Euro dotiert und gilt als renommierteste deutsche Film-Auszeichnung. Verliehen wird er von der Kulturbeauftragten der Bundesregierung, Claudia Roth (67).

Hollywood-Schauspielerin Malin Åkerman moderiert den ESC 2024 Hollywood-Schauspielerin Malin Åkerman moderiert den ESC 2024