Charlène zurück in Monaco: Die Fürstin zieht aus dem Palast aus

Charlène ist zurück in Monaco! Doch wie geht es jetzt für die wiedervereinte Fürstenfamilie weiter?

Charlène zurück in Monaco: Die Fürstin zieht aus dem Palast aus
Weiterlesen
Weiterlesen

Fürstin Charlène, die sich zehn Monate lang in Südafrika aufgehalten und dort eine Infektion auskuriert hat, ist endlich wieder zurück in ihrer Wahlheimat Monaco, wo ihr Mann und ihre zwei Kinder schon sehnsüchtig auf sie gewartet haben.

Zurück in Monaco

Zeitweise sah es sogar so aus, als würde die erschreckend dünne Fürstin für immer in ihrer Heimat bleiben wollen, denn ihre Rückreise hat sich immer weiter hinausgezögert.

Am Montagabend ist Charlène in Südafrika losgeflogen, am Dienstagmorgen ist sie in Nizza gelandet und von dort aus ging es mit dem Helikopter weiter ins Fürstentum zu ihrer Familie.

Wohin zieht Charlène?

Es gibt bereits erste Bilder von der Family-Reunion, auf denen es ganz so aussieht, als wolle sich die Familie nie wieder so lange Zeit voneinander trennen. Aber stimmt das?

Wie die Daily Mail berichtet, ist gar nicht sicher, ob Charlène überhaupt wieder in den Fürstenpalast einziehen wird. Schon vor ihrer Abreise nach Südafrika hat sie in einer bescheidenen Zwei-Zimmer-Wohnung über einer Schokoladenfabrik gewohnt.

Und genau in diese könnte sie auch jetzt wieder ziehen. Und anderem beruft sich die Daily Mail auf Aussagen von Chantell Wittstock, Charlènes Schwägerin. Diese sagt: "Wir werden noch sehen, wo sie sich einrichtet."

Wiedersehensfreude

Trotz der ungeklärten Wohnverhältnisse soll Charlène aber froh über ihre Rückkehr nach Monaco sein, vor allem wegen ihren Kindern. Die Daily Mail zitiert Chantell Wittstock:

Charlène freut sich sehr, ihre Kinder wiederzusehen und sie freuen sich, ihre Mutter wiederzusehen.

Diese neuen Schlagzeilen befeuern einmal mehr die Trennungsgerüchte zwischen Charlène und Albert, die schon seit längerem entfacht sind - unter anderem soll das Ehepaar in Südafrika bei einem Besuch von Albert in getrennten Betten geschlafen haben - ihren Hochzeitstag haben die beiden ebenfalls getrennt voneinander verbracht.