"Das finde ich jämmerlich": Darum bekommt Inka Bause einen Wutanfall

So langsam reicht es der sympathischen Moderatorin der kultigen Dating-Show "Bauer sucht Frau". Immer wieder machen die Journalisten denselben Fehler und stellen ihr eine bestimmte Frage..

"Das finde ich jämmerlich": Darum bekommt Inka Bause einen Wutanfall
Weiterlesen
Weiterlesen

Die 52-jährige "Bauer sucht Frau"-Moderation ist schon lange Single. Bereits 2017 verriet sie dem OK!-Magazin: "Ich habe neulich mal nachgerechnet. Meine letzte Beziehung ist verdammt lange her". Und seither hat sich nichts geändert an ihrem Beziehungsstatus.

Moderatorin sucht Seelenfrieden

Ihre letzte Beziehung mit dem Linke-Politiker Stefan Gebhardt ging 2011 in die Brüche. Seitdem ist sie allem Anschein nach überzeugte Single-Lady. Wer hätte das gedacht, bei einer Frau, die schon unzähligen Landwirten zum Liebesglück verholfen hat?

Und genau diese Besonderheit scheinen immer mehr Journalisten im Gespräch mit ihr zu thematisieren. Nun gestand sie gegenüber dem Podcast "Aber bitte mit Schlager" des Schlagerplanet-Radios:

Das finde ich absolut jämmerlich.. Das möchte ich jetzt nochmal klarstellen. Ich muss nicht über irgendwelche Männer reden, ich liebe Männer. Es ist alles ok, mir geht es gut. Ich bin glücklich, auch wenn ich Single bin.

Morgens früh um 6 in Deutschland..

Zuletzt nervten sie die anhaltenden Fragen nach ihrem Liebesleben so sehr, dass sie gar einen Wutausbruch bekam. Das ganze ereignete sich, als die Blondine einer Einladung zum Frühstücksfernsehen gefolgt war, um ihr neues Album zu präsentieren. Sie erklärt dem OK!-Magazin:

Wütend werde ich, muss ich ehrlich sagen, wenn ich ein Album zu promoten habe, das ich selber produziert habe. Also ich steck da mit soviel Herzblut und auch Geld drin. Und ich bin echt ein Frühaufsteher. Aber ich quäle mich zu einem Frühstücksfernsehen, früh um Vier stehe ich auf. Mit der Prämisse, ich promote mein Album und das Album ist nicht mal im Studio. Und es wird früh um Sechs mit mir über Männer geredet. Dann krieg ich schlechte Laune. Das ist nicht der Deal. … Ich war so sauer. Aber sie haben sich entschuldigt, vielleicht war es für sie auch ein bisschen früh!

Zum Glück hat sich das Produktionsteam in der Zwischenzeit bei ihr entschuldigt. Nun wurde das Interview wiederholt und sie bekam die Möglichkeit, ihr neues Album gebührend vorzustellen.