"Bauer sucht Frau": Dieser Landwirt trifft eine knallharte Entscheidung

Bei Bauer sucht Frau suchen Landwirte im Fernsehen nach ihrer besseren Hälfte. Nachdem zuletzt auch schon eine Frau dabei war, die nach ihrem Mr. Right suchte, hat der Sender nun angekündigt: Es wird erstmals einen bisexuellen Landwirt geben! Doch genau der sorgt mit seiner Entscheidung für Verwirrung.

Michael K. ist Fleckviehzüchter im Nebenerwerb und will nun sein Glück in dem Flirt-Format versuchen. Gleich zu Beginn trifft er eine knallharte Entscheidung, die selbst der Moderatorin Inka Bause ein ungläubiges "Warum?" entlockt.

Michael achtet bei der Partnerwahl nicht auf das Geschlecht

Der 27-Jährige wurde von RTL als erster bisexueller Landwirt vorgestellt. Michael betonte zudem in seinem Vorstellungs-Clip:

Speditionskaufmann,

Bisher sei er bei der Partnersuche immer unabhängig vom Geschlecht vorgegangen. Umso überraschter waren Inka und auch die Zuschauer daher, als sie von Michaels Entscheidung erfuhren!

Dennoch hat er nur Männer zu sich auf den Hof eingeladen

Denn Michael hat sich dazu entschieden, nur zwei Männer und keine einzige Frau zu sich einzuladen. Wieso er jetzt plötzlich "den Mann fürs Leben" sucht und sich dagegen entschieden hat, auch Frauen einzuladen, erfahrt ihr bei Bauer sucht Frau.

RTL zeigt die 18. Staffel von „Bauer sucht Frau“ immer montags und dienstags ab 20:15 Uhr. Online auf RTL+ stehen die Episoden sogar schon früher bereit.

Auch interessant:

"GZSZ": Serien-Star verrät Details zu intimen Szenen

Zickenkrieg nach "Temptation Island V.I.P.": Diese beiden Kandidatinnen sind jetzt aneinandergeraten

Schicksalsschlag für "Die Wollnys": Harald Elsenblast trauert um dieses Familienmitglied

Falsches Spiel bei "Bauer sucht Frau": Hofdame Karin äußert schwere Vorwürfe gegen Landwirt Nico Falsches Spiel bei "Bauer sucht Frau": Hofdame Karin äußert schwere Vorwürfe gegen Landwirt Nico