Der König der Löwen: 24 Jahre später gesteht Disney einen Plot-Twist, der alles ändert

Der König der Löwen: 24 Jahre später gesteht Disney einen Plot-Twist, der alles ändert

Er hat unserer Kindheit geprägt, uns zum Weinen gebracht und uns mit seinen Lieder zum mitsingen animiert: Der König der Löwen fasziniert uns bis heute. Doch nun enthüllen die Schöpfer eine neue Info, mit der wir nie gerechnet hätten.

Du bist immer von der Annahme ausgegangen (die im Übrigen mehrere Generationen geprägt hat), Mufasa und Scar seien Brüder und letzterer habe einen Brudermord begangen? Laut Rob Mikoff und Don Hahn, dem Regisseur und dem Produzenten von Der König der Löwen, sei dem nicht so. Zumindest nicht im familiengeschichtlichen Sinn.

Der König der Löwen - inspiriert von der Natur

In einem Gespräch mit der Entertainment- und Lifestyle-Webseite Hello Giggles bestätigen die beiden Filmemacher: „Bei der Produktion des Films haben wir darüber gesprochen, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass die beiden nicht dieselben Eltern haben.“ Die Beziehung zwischen Scar und Musafa wurde davon inspiriert, wie sich Löwen in der Natur verhalten.

Auch interessant
Haben wir den Deutschen Schäferhund krank gezüchtet?

„In seltenen Fällen gibt es Rudel mit zwei männlichen Löwen, was aus einer interessanten Dynamik heraus entsteht, weil die beiden nicht ebenbürtig sind. Ein Löwe wird immer im Schatten des anderen stehen“, erklären sie weiter. Scar hat sich somit wie irgendein Löwe in der Natur verhalten: Er hat das dominante Männchen getötet, dessen Platz er einnehmen wollte, und hat versucht, dessen Nachkommen zu beseitigen.

Du kannst nicht genug von Disney-Filmen bekommen? In diesem Artikel verraten wir dir ein weiteres Detail, von dem du sicherlich noch nichts wusstest!

Dimitrij Wolf
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen