Die Queen im Krankenhaus: Woran leidet sie?

Elizabeth II. ist nicht in bester Verfassung. Die englische Königin wurde am Mittwochabend ins Krankenhaus eingeliefert, und ihr Zustand bereitet den Royals Sorge.

Die Queen im Krankenhaus: Woran leidet sie?
Weiterlesen
Weiterlesen

Das ist ein großer Schock für die Engländer. Königin Elizabeth II., die zu einem Besuch in Nordirland erwartet wurde, wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Woran leidet die 95-jährige Monarchin?

Die Königin von England im Krankenhaus

Seit einigen Wochen beunruhigt Elizabeth II. die Engländer:innen. Die Königin von England wurde beim Gehen mit einem Stock gesehen, was sie seit 2004 nicht mehr getan hat. Am Dienstag, dem 19. Oktober, zeigt sich die Königin jedoch in guter Verfassung und gibt sogar einen Empfang in Windsor mit dem britischen Premierminister Boris Johnson und dem Wirtschaftsriesen Bill Gates.

In der Nacht zum Mittwoch, dem 20. Oktober, verschlechtert sich der Gesundheitszustand der Königin jedoch. Nach Angaben der Zeitung The Sun wurde die Witwe von Prinz Philip ins Krankenhaus eingeliefert und musste sich "ersten Tests" unterziehen. Nach Angaben der Ärzt:innen geht es Elizabeth II. gut, obwohl sie streng überwacht wird und sich ausruhen muss.

"Auf ärztlichen Rat hin, sich ein paar Tage auszuruhen, begab sich die Königin am Mittwochnachmittag für erste Untersuchungen ins Krankenhaus und kehrte am Mittag nach Schloss Windsor zurück", heißt es in einer Erklärung. Aber sollten wir uns nicht doch Sorgen um die Königin machen?

Woran leidet Queen Elizabeth?

Britischen Medien zufolge befindet sich die Großmutter von Harry und William in keinem kritischen Zustand und ist seit ihrer Entlassung aus dem Krankenhaus "guter Dinge". Tatsächlich soll Elizabeth II. lediglich "leichte Anzeichen einer saisonalen Erkältung" gezeigt haben, erklärt der Mirror. Sie wird sich daher einige Tage lang schonen und auf Schloss Windsor bleiben.

Als die ersten Symptome einer Nasopharyngitis auftreten, will das medizinische Team der Königin kein Risiko eingehen und bringt sie in die Notaufnahme. Als sie dann nach Nordirland reisen will, stimmt sie auf Anraten ihrer Ärzte "widerwillig" zu, ihre Reise abzusagen. Ihre Sicherheit hat oberste Priorität, da sie sich auf den 70. Jahrestag ihrer Regentschaft vorbereitet.