Harald von Norwegen: Der König muss im Krankenhaus bleiben

Das norwegische Königshaus hat am Mittwoch mitgeteilt, dass König Harald noch immer im Krankenhaus liegt. Er sei die ganze Woche krankgeschrieben und werde durch seinen Sohn vertreten.

Harald von Norwegen: Der König muss im Krankenhaus bleiben
©
Harald von Norwegen: Der König muss im Krankenhaus bleiben

Der norwegische Palast hat ein Update zum Gesundheitszustand von König Harald V. (86) veröffentlicht. Auf seiner Internetseite teilte das Königshaus am Mittwoch (10. Mai) mit, dass der Monarch sich weiterhin im Krankenhaus befinde.

Der König ist diese Woche krankgeschrieben

Der Hof verkündete in einer kurzen Pressemitteilung: "Seine Majestät der König ist immer noch im Rikshospitalet." Weiter hieß es: "Der König erholt sich, wird aber für den Rest der Woche krankgeschrieben sein."

Am Montag (8. Mai) hatte der Palast bekanntgegeben, dass König Harald wegen einer Infektion "einige Tage" im Osloer Krankenhaus behandelt werde. Sein Sohn, Thronfolger Haakon (49), vertritt ihn. Der Staatsbesuch aus Italien könne deshalb wie geplant stattfinden. Am 11. und 12. Mai sind der italienischen Präsident Sergio Mattarella (81) und seine Tochter Laura Mattarella (56) zu Gast in Norwegen.

Worunter Harald genau leidet, wurde nicht bekannt gegeben. Der Palast nannte seinen Gesundheitszustand am Montag "stabil". Haralds Tochter Prinzessin Märtha Louise (51) sagte auf der Premierenfeier der Serie "Halvors eventyrlige verden" im Interview mit der Zeitung "VG": "Es geht ihm gut."

Sorge um den König

In Norwegen wächst dennoch die Sorge um den Monarchen, der seit 1991 auf dem Thron sitzt. Es ist das dritte Mal in sieben Monaten, dass er im Krankenhaus liegt. Bereits im August und Dezember 2022 musste er wegen einer Infektion behandelt werden. Und auch davor machte dem Monarchen die Gesundheit immer wieder zu schaffen: Im März 2022 war er positiv auf das Coronavirus getestet worden.

2005 und 2020 wurde er operiert, um jeweils eine Herzklappe zu ersetzen. 2003 erhielt er die Diagnose Blasenkrebs, wonach ihm die Blase entfernt wurde. Harald litt in den vergangenen Jahren auch an Atembeschwerden und Knieproblemen. Mittlerweile verlässt er nur noch mit Gehhilfe das Haus.

Ob er nach seiner jüngsten Erkrankung bis Mitte Juni wieder fit sein wird? Dann will er mit seiner Frau, Königin Sofia (85), die dänische Königin Margrethe (83) besuchen. Geplant ist die Anreise mit dem königlichen Schiff "Norge".

Öffentliche Auftritte verschoben: König Charles muss ins Krankenhaus Öffentliche Auftritte verschoben: König Charles muss ins Krankenhaus