EM-Achtelfinale England-Deutschland: Alle starren nur auf die Tribüne

Das Achtelfinale zwischen England und Deutschland hatte spannende Momente - dabei schaut alle Welt nur auf die Tribüne und entdeckt dort einen Überraschungsgast!

EM-Achtelfinale England-Deutschland: Alle starren nur auf die Tribüne
Weiterlesen
Weiterlesen

Dieses Achtelfinale zwischen Deutschland und England hat es definitiv in sich gehabt! Ganz zur Freude der Engländer ist die deutsche Mannschaft aber (leider) ausgeschieden.

Hoher Besuch

Während der Nationalhymne fällt einigen findigen Beobachtern auf, wer alles im Stadion ist - und damit meinen wir nicht die Fans in den vollen Rängen, sondern jemand ganz Besonderen.

die englische National-Elf bekommt nämlich königliche Unterstützung, denn ein paar der Royals haben es sich nicht nehmen lassen, das Spiel live im Stadion anzuschauen.

Jede Bewegung wird verfolgt

Bei den adeligen Anwesenden handelt es sich um niemand Geringeres als Herzogin Kate, Prinz William und ihren ältesten Spross, Prinz George.

Die drei schauen sich das Spiel ganz gebannt an und fiebern bei jedem Pass und jeder potenziellen Torchance der Engländer mit ihren Idolen mit.

Fein rausgeputzt

George sitzt dabei zwischen seinen Eltern und scheint genauso ein großer Fußball-Fan zu sein wie die beiden. Also wenn das nicht niedlich ist, was dann?!

Passend zur englischen Mannschaft trägt Mama Kate übrigens einen roten Blazer, William und George treten beinahe im Partnerlook auf. Der Siebenjährige tragt dunkelblauen Anzug und dazu eine gestreifte Krawatte.

Weitere Promis im Publikum

Mit diesem Look sieht der kleine Mann total erwachsen aus! Etwas deplatziert wirkt er trotzdem, mit einem Trikot à la Ed Sheeran hätte er bestimmt auch nicht schlecht ausgesehen.

Übrigens sind nicht nur die Royal Family und Ed Sheeran mit seiner Frau im Stadion, sondern auch Ex-Kicker und Funktionär David Beckham (ebenfalls im Anzug und nicht ganz so leger wie Sheeran).