Ex-GNTM-Teilnehmerin reagiert gelassen, obwohl sie Morddrohungen erhält
© Enisa Bukvic@Instagram
Ex-GNTM-Teilnehmerin reagiert gelassen, obwohl sie Morddrohungen erhält

Ex-GNTM-Teilnehmerin reagiert gelassen, obwohl sie Morddrohungen erhält

Enisa Bukvic nimmt im letzten Jahr an der 14. Staffel von Germany's Next Topmodel teil. Sie steigt zwar mitten in der Sendung aus, aber das tut ihrem Weg auf der Karriereleiter keinen Abbruch. Jetzt muss sie allerdings lernen, dass der Ruhm auch seine Schattenseiten haben kann.

Mittlerweile ist Enisa eine bekannte Youtuberin, die ihr Geld u.a. als Influencerin verdient. Neben vielen Fans hat sie allerdings auch ein paar Hater, die ihr das Glück nicht zu gönnen scheinen. Einer von ihnen geht in seinen Kommentaren sogar besonders weit.

"Es gibt da einen Mensch, der ist so krank"

In einer ihrer Instagram-Stories redet sie darüber, dass es jemanden gibt, der ihr angsteifnlößende Nachrichten schreibt: "Es gibt da einen Mensch, der ist so krank. Er hofft, dass ich sterbe."

Tharan._K, wie sich der User nennt, geht in seinen Äußerungen allerdings noch weiter: Sowohl ihrer Mutter als auch ihrem Hund und Freund, dem Youtuber Simon Desue, wünscht er den Tod. Als Beweis postet sie einen Teil der schlimmen Nachrichten.

Auch Beschimpfungen, wie "hässliche Schlampe", sieht sie sich ausgesetzt.

Enisa reagiert gelassen

Statt Angst zu zeigen, reagiert Enisa jedoch fast schon gelassen auf die Nachrichten:

Ich verstehe einfach nicht, wie Menschen anderen Menschen den Tod wünschen können. Du kennst mich nicht mal. Ich hoffe, es ist bloß jemand, der super gelangweilt ist oder so.

Auch auf ihrem Account zeigt sie sich von den harschen Worten wenig beeindruckt: Sie postet weiter fleißig Fotos von sich, auf denen sie alles andere als eingeschüchtert aussieht. Scheint, als würde sie sich ihren Neustart mit Freund Simon in Dubai von niemandem vermiesen lassen wollen.

Hoffen wir, dass 2020 ein wenig ruhiger für sie und ihren Freund wird. Nach der Feststellung einer Zyste in ihrem Kopf und einer gruseligen Begegnung im Flugzeug kann die Youtuberin sicherlich getrost auf weitere turbulente Zeiten verzichten.

Von Simone Haug

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen