Nach One Direction: Harry Styles spricht über seine liebste Drogenerfahrung
Nach One Direction: Harry Styles spricht über seine liebste Drogenerfahrung
Weiterlesen

Nach One Direction: Harry Styles spricht über seine liebste Drogenerfahrung

Harry Styles befürchtet, er könnte durch Drogenkonsum die Band One Direction zerstören. Jetzt als Solokünstler, nach Auflösung der Band, hat er aber keine Hemmungen mehr, damit herumzuexperimentieren und erzählt sogar seine schönste Drogengeschichte.

Als One Direction noch gemeinsam auf der Bühne steht, singt sich die Band in die Herzen der Frauen im Vereinigten Königreich und auch überall sonst auf der Welt. Mädchen verlieben sich reihenweise in Gigi Hadids Exfreund Zayn Malik, Harry Styles, Louis Tomlinson, Niall Horan und Cheryls Exfreund Liam Payne.

Für die Band: Harry's drogenlose Zeit

Die Band erringt weltweiten Erfolg und Harry, über den derzeit gemunkelt wird, er würde in der nächsten Ausgabe der Fernsehsendung RuPaul's Celebrity Race mitmachen, legt großen Wert darauf, den Ruhm der Band nicht durch etwaige Drogeneskapaden zu zerstören. Der Interpret von Watermelon Sugar spricht kürzlich mit Zane Lowe über seine Ängste:

Als ich in der Band war, dachte ich, dass all dies größer sei als wir alle. Ich wollte nicht derjenige sein, der alles zerstören würde. Deswegen denke ich, dass erst jetzt wahrscheinlich die Zeit gekommen ist, um herumzuexperimentieren.

Soloalbum

Er erklärt seine Entscheidung:

Wenn man Drogen nimmt, dann tut man Dinge, die man mit seinen Freunden eben so tut... Ich dachte mir, ich will nicht derjenige sein, der alles zerstört. Deswegen beschloss ich für mich, dass ich nichts dergleichen tun würde.

Aber für sein demnächst erscheinendes Album zögert er nicht lange, bevor er zu Drogen greift. Kendall Jenners Exfreund spricht vor kurzem über den Entstehungsprozess des neuen Albums. Ob die Drogen wohl die neuen Songs des ehemaligen Sängers von One Direction beeinflusst haben? In dem Video weiter oben erfährst du, welche Erfahrung Harry mit Drogen gemacht hat und welches seine liebste Drogengeschichte ist.

Von Sarah Kirsch
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen