Hochschwangere GNTM-Sara Leutenegger: "Ja, wir haben noch Sex!"
Hochschwangere GNTM-Sara Leutenegger: "Ja, wir haben noch Sex!"
Hochschwangere GNTM-Sara Leutenegger: "Ja, wir haben noch Sex!"
Weiterlesen

Hochschwangere GNTM-Sara Leutenegger: "Ja, wir haben noch Sex!"

Ex-GNTM-Kandidatin Sara Leutenegger ist im 8. Monat schwanger. Die 26-Jährige spricht an, worüber sich viele nicht zu reden trauen: Sex in der Schwangerschaft! Sie verrät, wie es um ihr Liebesleben bestellt ist.

2018 hat Sara Leutenegger bei Germany's Next Topmodel mitgemacht, bis sie dann schließlich doch unter Tränen die Show verlassen musste. Danach hat sie sich geschworen, es auch ohne den Sieg bei GNTM in der Modelwelt zu schaffen. Nur knapp zwei Jahre später hat sich die Welt der 26-Jährigen drastisch geändert: Sie wird Mama!

Die Schattenseiten

Sara Leutenegger ist bereits im achten Monat schwanger. Sie und ihr Mann Lorenzo Leutenegger, der der Schweizer Bachelor gewesen ist, freuen sich total auf ihr Baby! Ob es ein Mädchen oder ein Junge wird, verraten wir euch im Video oben.

Zwischen dem stressigen Leben als Influencerin und dem Einrichten des Babyzimmers hat die Zürcherin noch die Zeit, ein Interview mit der Bild-Zeitung zu führen. Darin beschreibt sie, wie schon die Schwangerschaft ist. Aber sie erzählt auch von den Schattenseiten:

Was ich nicht so mag, ist die Wasseranlagerung in den Beinen und der haarige Flaum auf meiner Haut. Einerseits ist es schön größere Brüste zu haben, aber sie können ab und zu schmerzen.

Sex in der Schwangerschaft

Das ist aber noch nicht alles! Das Instagram-Model aus der Schweiz spricht auch über ein Thema, das für viele ein Tabu ist: Sex in der Schwangerschaft! Was läuft da noch mit Lorenzo, jetzt wo der Babybauch immer größer wird? Der Bild sagt sie:

Ja, wir haben noch Sex, aber ein bisschen eingeschränkter, da viele übliche Positionen nicht funktionieren, da der Bauch im Weg ist. Aber wir lassen uns das nicht ganz entgehen.

Anfeindungen im Netz

Sex in der Schwangerschaft geht für die werdenden Eltern also total klar und die Schweizerin nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Auf Instagram wird die Influencerin gerade heftig wegen ihrer Freizügigkeit kritisiert.

Dabei geht es aber nicht um ihr Liebesleben, sondern um ihren Körper. Manche ihrer 126.000 Follower finden, dass sich Sara nicht mit bloßem Bauch zeigen sollte. Darauf antwortet das Model, dass man im Sommer im Bikini genauso viel Haut sehen würde - nur dass diesmal eben ein Baby darin ist.

Von Pia Karim
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen