"Ich bin jetzt voll paranoid": Bonnie Strange wird auf Bali von Kriminellen abgefangen

Sonne, Strand und Meer: Auf Bali will Model und Influencerin Bonnie Strange ihren wohlverdienten Urlaub genießen. Doch als sie vom Strand ins Hotel zurückfährt, wird sie Opfer einer fiesen Attacke.

Eigentlich will Bonnie Strange nach Monaten harter Arbeit nur ihre wohlverdiente Auszeit genießen. Im Inselparadies Bali will die 33-Jährige die Seele baumeln lassen und sich dem süßen Nichtstun hingeben. Doch leider wird ihr ein Strich durch die Rechnung gemacht.

Auszeit auf Bali

Bonnie Strange, die letztes Jahr mit ihrem Playboy-Shooting für Schlagzeilen sorgt, erholt sich vom anstrengenden Model-Alltag auf Bali. Sonne, Strand und Meer: Endlich kann Bonnie die Ruhe genießen, denkt sie. Falsch gedacht!

Vom Strand lässt sich Bonnie auf einem Motorrad zurück in ihr Hotel chauffieren. Doch der Heimweg verläuft nicht so reibungslos wie gedacht: "Wir haben uns ein bisschen verirrt, wussten nicht genau wo wir hinfahren sollten und wollten nicht auf's Navi gucken." Dann plötzlich wird Bonnie angehalten und der Angreifer entreißt ihr die Tasche.

Traum wird zum Alptraum

In ihrer Chanel-Tasche befinden sich ihr Handy, die Kreditkarte und andere wichtige Gegenstände. Das ist jetzt alles weg! Der reinste Horror für die Influencerin, denn nichts ist ärgerlicher, als im Urlaub ohne Karten und Handy dazustehen.

Bonnie erzählt, dass der Raubüberfall aber zumindest nicht besonders bedrohlich ablief. „Er hat mich dabei noch angelächelt.", schreibt das Model auf Instagram. Doch der Vorfall hinterlässt Spuren bei Bonnie: „Es geht so schnell. Man muss vorsichtiger sein. Ich bin jetzt voll paranoid.“ Hoffen wir, dass sie sich schnell von diesem Horror-Erlebnis erholen wird!

Dagi Bee bezieht Stellung: YouTube wird es so für sie nicht mehr geben
Auch interessant
Dagi Bee bezieht Stellung: YouTube wird es so für sie nicht mehr geben
Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen