"Lupin": Die größten Filmfehler im Netflix Original

Die Hit-Serie Lupin sorgt aktuell für Diskussion. In den sozialen Netzwerken werden zahlreiche Anschlussfehler aufgezeigt, die manche lustig finden, andere aber wiederum ziemlich amateurhaft.

"Lupin": Die größten Filmfehler im Netflix Original
Weiterlesen
Weiterlesen

Es ist DIE Serie 2021: Die Netflix-Originalserie Lupin ist erst am 8. Januar erschienen und feiert schon jetzt große Erfolge. Doch auch Kritik wird laut. Grund sind die zahlreichen Anschlussfehler.

Ein wenig meisterhafter Meisterdieb?

Für alle von euch, die die Serie noch nicht kennen: Sie erzählt die Geschichte von Assane Diop, der von dem französischen Schauspieler Omar Sy gespielt wird. Als Diops Vater im Gefängnis stirbt, nachdem er für eine Straftat verurteilt wurde, die er nicht begangen hat, beschließt Diop, ihn nach dem Vorbild seines Helden Arsene Lupin zu rechen.

Doch die Geschichte des ehrenhaften Meisterdiebs 2.0 schafft es nicht, alle Zuschauer in ihren Bann zu ziehen. Zahlreiche Kritiker bemängeln das einfache Drehbuch, die schwachen Dialoge und die langsame Entwicklung.

Sogar Decathlon macht sich über Netflix lustig

Hinzu kommen die zahlreichen Anschlussfehler. Einer davon ist sogar dem Manager von Decathlon aufgefallen, der es sich nicht nehmen lässt, direkt darauf hinzuweisen. Sein Tweet geht schnell viral:

Netflix, ihr dachtet, uns würde es nicht auffallen, aber 1995 gab es unsere Marke 'Artengo' noch nicht.

Auf dem Screenshot, den er dazu postet, sieht man tatsächlich, dass eine der Figuren Artengo-Schuhe von Decathlon trägt. Allerdings spielt diese Szene im Jahr 1995 und wie der Decathlon-Chef schon sagte: da gab es diese Marke noch nicht. Ein Patzer, der schmunzeln lässt, aber nur solange er nicht einer von vielen Unstimmigkeiten ist.

Netflix reagiert mit Humor

Jeden Tag wird in den sozialen Netzwerken von neuen Filfehlern berichtet. Ein Fehler ist sogar so offensichtlich, dass Netflix sich gezwungen sieht, zu reagieren. Es geht um eine Szene, in der mehrere Figuren zusammen das Spiel Horizon: Zero Dawn spielen. Das einzige Problem: Das Spiel ist für einen Einzelspieler gedacht ...

Assane aus Lupin ist so mächtig, er spielt 'Horizon Zero Dawn' zu zweit, ja, ja ...

Einige Internetnutzer nehmen die Reaktion des Streaming-Anbieters mit Humor auf, während andere Zuschauer von der Amateurhaftigkeit der Netflix-Produktion einfach nur enttäuscht sind.

Vor allem das Jahr 1995 bereitet Probleme

Der Decathlon-Patzer ist übrigens nicht der einzige, der bei einer Rückschau ins Jahr 1995 entdeckt wurde. Einige der Autos, die in den Szenen zu sehen sind, gab es damals nämlich auch noch gar nicht.

Alles kleine Unstimmigkeiten, an denen sich zwar die Meinungen der Zuschauer scheiden, die die Serie aber umso sehenswerter machen. Habt ihr Lupin schon gesehen und wenn ja, sind euch die Anschlussfehler auch aufgefallen? Wir sind uns sicher, in den nächsten Tagen werden wir noch von einigen weiteren Fehlern erfahren.