Nach Hasskommentaren: Geissens sehen sich zu drastischer Maßnahme gezwungen

Nach Hasskommentaren: Geissens sehen sich zu drastischer Maßnahme gezwungen

Die Geissens lernen gerade die Schattenseite ihres Ruhmes kennen: Im August sind zum ersten Mal Hasskommentare aufgetaucht, die sich an den Nachwuchs der Millionärsgatten richten. Carmen reagiert prompt und bietet eine gewaltige Summe, um den Übeltäter zu überführen. Doch das scheint die Hater nicht zu beeindrucken. Die Kommentare hören nicht auf und zwingen die Millionärsfamilie nun zu einem drastischen Schritt.

Eins steht fest: Dieser Sommer wird für die Geissens nicht der schönste ihres Lebens gewesen sein, hat er sie doch mit der Schattenseite ihres Ruhmes konfrontiert:  Im August postet ein Hater mit dem User-Namen superkleber100 ekelhafte Kommentare unter die Bilder ihrer Töchter: „Na Carmen, hat Robert heute schon an den arschf*tzen deiner Mädels geschnüffelt und ihre tampons ausgelutscht, Pass nur auf, davina ist doch schon so ausgeleiert...“

Doch die erste – sicherlich unbedachte Reaktion – der Millionärsgattin spaltet ihre Fan-Gemeinde: Carmen bietet 5.000 Euro für denjenigen, der ihr „diesen Menschen bringt.“ 

Auch interessant
Darum verlangen die Geissens jetzt 200.000 Euro für ihre Kinder

Die Geissens schalten einen Anwalt ein 

Inzwischen haben die Geissens sicherlich den ersten Schock verarbeitet und sehen ein, dass ein anderes Mittel her muss, um solchen Widrigkeiten Einhalt zu gebieten: Robert und Carmen schalten einen Anwalt ein. Dies bestätigen sie gegenüber der Gala, doch weiter wollen sich beide nicht zu dem Thema äußern. 

Töchter müssen lernen, mit den Hasskommentaren umzugehen

Töchter Shania und Davina versuchen gegenwärtig auf die einzig mögliche Art mit der Situation umzugehen: Sie versuchen, die sexistischen Kommentare nicht an sich ranzulassen. Sicherlich kein leichtes Unternehmen, denn die Hasskommentare haben seit Carmens Hetzaktion nicht abgenommen. Im Gegenteil: Unter einem Bild, in dem Shania in Hotpants zu sehen ist, schreiben User Kommentare wie „Sexbombe“ oder „Schon in diesem Alter kleidest du dich wie eine N***e.“ Immerhin ist die Kommentarfunktion zu dem Bild direkt abgestellt worden: Geissens haben einen Profi eingestellt, der sich darum kümmert, dass sämtliche Social-Media Seiten der beliebten Reality TV-Familie sauber bleiben.

Bleibt zu hoffen, dass der juristische Schritt, den Carmen und ihr R-o-o-obert jetzt unternehmen, bei den Hatern Wirkung zeigt!

• Sarah Kirsch
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen