Royale Rivalinnen: Meghan Markle beneidet Kate Middleton aus diesem Grund

  • Dafür beneidet Meghan Markle Kate Middleton
  • Kürzlich sieht man Meghan und Kate zusammen bei dem Finale der Frauen von Wimbledon @Getty Images
  • Und sie scheinen sich gut zu verstehen @Getty Images
  • Die beiden Herzoginnen werden dabei gesehen, wie sie miteinander scherzen @Getty Images
  • Sie haben viel zu lachen @Getty Images

Die britische Presse verkündet, dass Meghan Markle aus einem ganz bestimmten Grund auf Kate Middleton eifersüchtig ist. Wollt ihr ihn wissen? Wir verraten euch mehr!

Sind Meghan Markle und Kate Middleton doch endlich Freunde? Obwohl unzählige Gerüchte kursieren, dass die beiden sich nicht verstehen, sieht dies bei ihrem gemeinsamen öffentlichen Auftritt anlässlich des Wimbledon-Finales ganz anders aus.

Meghan eifersüchtig auf Kate  

Doch auch Bekannte der königlichen Familie bestätigen, dass die beiden Frauen nicht auf der gleichen Wellenlänge sind. Meghan Markle sei sogar aus einem ganz bestimmten Grund auf Kate Middleton eifersüchtig. Und zwar ihren familiären Zusammenhalt.

Tatsächlich steht sich die Familie Middleton sehr nah und hält stets zusammen, wie der gemeinsame Wimbledon-Besuch von Kate und ihrer Schwester Pippa zeigt. Auch auf ihre Eltern, Michael und Carol, kann sich Kate Middleton in jeder Lebenslage verlassen.

Meghan ist sehr alleine

Bei den Markles hingegen herrscht das völlige Gegenteil. In ihrer Familie ist Meghan Markle recht allein gelassen und kann nur auf ihre Mutter Doria Ragland zählen. Die Herzogin von Sussex hat nämlich keinen Kontakt mehr zu ihrer Familie in Amerika: ihrem Vater Thomas, ihrem Halbbruder Thomas Jr., und ihrer Halbschwester Samantha.

Auch interessant
Vorwürfe gegen Brad Pitt: Angelina Jolies Interview schlägt hohe Wellen

Ein Bekannter der königlichen Familie erklärt gegenüber der Fabulous Digital: „Meghan sieht, aus was für einer heilen Familien diese Frauen (Kate und Pippa, Anm. d. Red.) stammen, in der die Unterstützung der Eltern unerschütterlich ist".

Eine andere Quelle des Königshauses sagt über die Frau von Prinz Harry: „Sie wird nie mehr sein, als eine amerikanische Herzogin, die Prinz Harry geheiratet hat, sich nicht mit Pippas Schwester versteht und im 21. Jahrhundert die Regeln der Monarchie umwerfen will". Ein weiterer Grund, der die Kluft zwischen Meghan Markle und Kate Middleton auseinandertreibt.

Lea Pfennig
Wegen Meghan: Royal-Expertin bezeichnet Harry als

Wegen Meghan: Royal-Expertin bezeichnet Harry als "Schatten seiner selbst" und "entmannt"


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen