Sie probiert 3 Konfektionsgrößen an und macht damit auf Facebook Furore

Sie probiert 3 Konfektionsgrößen an und macht damit auf Facebook Furore

Eine 27-Jährige macht einen Selbstversuch und probiert mehrere Kleidungsstücke in unterschiedlichen Konfektionsgrößen an. Sie kommt zu einem überraschenden Ergebnis, das sie auf Facebook teilt und das im Handumdrehen für viel Resonanz sorgt.

Deena Shoemaker hätte wohl nicht gedacht, dass sie mit ihren Fotos auf Facebook einen derartigen Wirbel verursachen würde. Eigentlich wollte sie damit nur die Absurdität von Konfektionsgrößen veranschaulichen. Doch inzwischen wurde ihr Beitrag schon mehr als 90.000 Mal geteilt.  

Sie ist der Ansicht, dass viele junge Frauen und Mädchen Komplexe haben und unter ihrem Gewicht leiden, weil sie auf ihre Konfektionsgröße fixiert sind. „Deine Kleidergröße ist kein Garant für Schönheit, doch dein Leben schon. Was auf Kleideretiketten steht, ist von der Mode abhängig und kein absolutes Kriterium. Lass dir nicht von sozialen Normen vorschreiben, wer du bist und wer du sein solltest“, lautet ihr Kommentar.   

Auch interessant
Hosen sind immer zu lang für dich? Sie hat einen genialen Trick zum Kürzen

Um ihre These zu untermauern, hat sie ein praktisches Experiment gewagt. Sie hat drei Shorts und drei Jeans verschiedener Größe anprobiert und sich damit fotografiert. Mit dem Ergebnis, dass ihr von Größe 36 bis Größe 42 alles passte. Einen besseren Beweis für absurde Kleidergrößen gibt es wohl kaum.

 

• Sophie Kausch
Weiterlesen