Meghan Markle-Operation für 30.000 Dollar

Meghan Markle-Operation für 30.000 Dollar

Auch wenn sie vielen Kritiken ausgesetzt ist, wird Meghan Markle von der Öffentlichkeit verehrt. So sehr, dass einige Frauen bereit sind, ein kleines Vermögen auszugeben, um wie die schöne Frau von Prinz Harry auszusehen. 

Geboren in L.A., Schauspielerin, Mitglied der britischen Königsfamilie. Meghan Markle's Leben lässt viele Menschen träumen. Einige sind sogar bereit, alles zu tun, um körperlich so wie sie auszusehen. Das ist auch der Fall bei Xochytl Greer, einer 36-jährigen amerikanischen Anwältin. 

Die Mutter von drei Kindern, die sich seit ihrer letzten Schwangerschaft nicht mehr wohl fühlt in ihrem Körper, entscheidet sich für eine plastische Operation nach einem Modell der Herzogin von Sussex. ABC-Journalisten begleiten sie bei der Verwandlung zu Meghan 2.0. 

Eine große Summe

Die Mutter lässt drei verschiedene Operationen über sich ergehen: Fettabsaugung der Oberschenkel, des Bauchs und Halses, Gesäß- und Wangenstraffung und eine Nasenkorrektur. Sie hat auch ihren Kiefer und ihre Augenpartie ummodellieren lassen. Die ganzen OPs kosten eine bescheidene Summe von 30.000 Dollar. 

Auch interessant
Vielversprechende Studie: Bald Impfung gegen häufigste Geschlechtskrankheit der Welt?

Und für den Chirurgen, der sie operiert hat, ist Meghan Markle in der Tat neuerdings oft Vorbild für viele Frauen. Viele wollen aussehen wie sie und legen sich dafür gerne unter das Messer. 

Aber wie sieht die Anwältin nach der OP aus? Xochytl Greer kann nicht gerade als eine Kopie von Prinz Harrys Frau bezeichnet werden  (siehe Video). „Aber ich sehe einige Gemeinsamkeiten. Meine Nase zum Beispiel ist jetzt fast gleich“, sagt sie. Das Wichtigste ist doch aber, dass sie glücklich ist.

Juliane Kretsch-Oppenhovel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen